Marc Roger Hirsch - aus Paris, Frankreich auf rechtsanwalt.com
137 rue de l’Université
75007 Paris
Frankreich
Auf Karte anzeigen

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Niederländisch
rechtsanwalt.com Rating:
6.67
Privat: Cabinet Hirsch & Associés Zum Kanzleiprofil

Marc Roger Hirsch

Marc Roger Hirsch ist französischer Rechtsanwalt für Patentrecht, Markenrecht, Wettbewerbsrecht und Urheberrecht, dessen Kanzlei vorrangig Unternehmen und große Firmen berät. Er setzt sich für alle Seiten ein und geht gegen unlauteren Wettbewerb sowie Verstöße bei der Nutzung geistigen Eigentums vor, unterstützt aber auch Mandanten, denen ein Verstoß vorgeworfen wird.

Herr Hirsch ist ebenfalls Diplom-Ingenieur (physikalische Chemie und Chemieingenieurwesen), Meister der Physik und  europäischer Patentanwalt. Er und die Patentanwälte der Kanzlei vertreten ihre internationalen Mandanten direkt vor dem europäischen Patentamt in den drei offiziellen Sprachen.

Rated 0 out of 5
0/5 (0)
6.67/ 10 rechtsanwalt.com Rating
Marc Roger Hirsch - Partneranwalt der Deutschen Rechtsanwaltshotline

Rechtsgebiete

  • EU Markenrecht (Gemeinschaftsmarkenrecht 50
  • EU Patentrecht (EPA)
  • Markenrecht
  • OHIM
  • Patentrecht
  • Urheberrecht
  • Wettbewerbsrecht

Patentrecht

Die große Stärke der Rechtsanwälte- und der Patentanwälte der Kanzlei Hirsch & Associés ist das Patentrecht. In diesem Bereich betreibt die Kanzlei Hirsch & Associés sowohl Strafverfolgung als auch Verteidigung.  Die Kanzlei unterstützt ihre Mandanten sowohl für Patente wie auch für Marken und zwar nicht nur vor den Patent- und Markenämtern, sondern auch vor Gericht. Sie kann bei einem Verstoß gegen das Patent- oder das Markenrecht ihre Rechts-  oder Patentanwälte hinzuziehen. Kommt es in Patentsachen  zu einem Gerichtsverfahren, können Sie sich voll und ganz das umfangreiche Wissen und die jahrelange Erfahrung von Rechtsanwalt und Europäischer Patentanwalt Hirsch verlassen. In der Kanzlei sind insgesamt 14 Diplom-Ingenieure tätig, wobei alle technischen Gebiete bedeckt sind. Ein Großteil von ihnen ist auch Europäischer Patentanwalt.

Markenrecht

In Bezug auf Markenanmeldungen und -eintragungen vertreten  die Juristen unserer Kanzlei  unsere Mandanten vor den verschiedenen Ämtern (Frankreich,  Deutschland, Benelux, Irland und Großbritannien). Sie prüfen ebenfalls vor  der Anmeldung, ob  eine Marke eingetragen und benutzt  werden kann. Bei Markenkonflikten werden unsere Markenanwälte hinzugezogen, welche dann eine Abmahnung gegen die Konkurrenten unserer Mandanten verfassen und gegebenenfalls gerichtliche Schritte einleiten.

Wettbewerbsrecht

Eng mit dem Patentrecht verbunden ist das Wettbewerbsrecht. In diesem Bereich wird die Kanzlei Hirsch tätig, wenn unlauterer Wettbewerb vorliegt. Dies ist der Fall, wenn ein Produkt oder eine Marke nachgemacht, ein Logo oder Firmenname unrechtmäßig verwendet  oder der Ruf durch einen Mitbewerber geschädigt wurde. Gegen die unrechtmäßige Nutzung Ihres geistigen Eigentums oder Ihre unlauteren Wettbewerb kann zunächst die Kanzlei Hirsch & Associés Sie vor Gericht, technisch und juristisch verteidigen.

Urheberrecht

Im Rahmen des Urheberrechts, unterstützen Sie die Rechtsanwälte der Kanzlei Hirsch & Associés dabei, Ihre geistige oder künstlerische Leistung zu schützen. Sie wird für Sie tätig, wenn eine Urheberrechtsverletzung vorliegt, indem jemand beispielsweise unlauteren Wettbewerb mit Ihrem geistigen Eigentum betreibt beziehungsweise es ohne Ihre Zustimmung verbreitet oder verwertet. Die Kanzlei Hirsch & Associés berät ihre Mandanten außerdem darin, welche Vorkehrungsmaßnahmen Sie treffen können, damit im Fall eines Verstoßes nachgewiesen werden kann, wer der rechtmäßige Urheber eines Werkes ist.

Sie können die anwaltliche Unterstützung von der Rechtsanwaltskanzlei Hirsch & Associés aber auch dann einholen, wenn Ihnen vorgeworfen wird, dass Sie gegen das Urheberrecht verstoßen haben. Er prüft dann unter anderem für Sie, ob das Urheberrecht überhaupt Gültigkeit besitzt.

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Niederländisch

Vita

Marc-Roger Hirsch absolvierte sein Studium zuerst als Diplomingenieur für physikalische Chemie und Chemieingenieurwesen (7 Studienjahre) und auch in den Rechtswissenschaften (3 Studienjahre) in Straßburg. Während der Ausbildung zum Patentanwalt lebte Marc Roger Hirsch in den Niederlanden. Er arbeitete dort einige Zeit für das internationale Patentbüro und für das holländische Patentamt. Insgesamt hat Rechtsanwalt Hirsch sieben Jahre im Ausland verbracht, unter anderem in Großbritannien, Niederlande und Deutschland. Die Zulassung als Rechtsanwalt erhielt er 1977. Herr Hirsch ist ein Rechtsanwalt, der auch einen Titel als Diplom-Ingenieur sowie einen Masterabschluss in Physik innehat. Während seiner juristischen Laufbahn veröffentlichte er  zahlreiche Fachartikel über das Recht am Geistigen Eigentum. Herr Hirsch pflegt Kontakte in zahlreichen Ländern wie zum Beispiel der USA, Japan und Kanada, aber auch Deutschland, Großbritannien, Korea, Russland und China, sowie Afrika und Südamerika. Dementsprechend beherrscht der Rechtsanwalt auch mehrere Sprachen und berät seine Mandanten auf Französisch, Deutsch, Niederländisch  und Englisch. Er spricht natürlich auch Elsässisch.

Fachbeiträge von Marc Roger Hirsch

Die Corona-Kündigung – Entschädigung für gekündigte Arbeitnehmer?

Lesen Sie hier was Sie tun können, wenn Sie wegen Corona (Covid_19) eine Kündigung erhalten haben, bzw. gekündigt wurden. Die Corona-Krise trifft kleinere Betriebe und mittelständische Unternehmen besonders hart. Die Staatsbank KfW hat ermittelt, dass die Corona-Eindämmungsmaßnahmen bei 69Prozent der mittelständischen Unternehmen allein März mehr als die Hälfte der üblichen Erlöse verloren haben, im Schnitt […]

LAG-Entscheidung: Mann darf nicht Gleichstellungsbeauftragter sein

Wie viel Gleichheit steckt in dem Grundsatz der Gleichberechtigung in der praktischen Ausführung wirklich? Diese Frage kann man sich im Hinblick auf die Entscheidung des Landesarbeitsgerichts, LAG, Schleswig-Holstein tatsächlich stellen. Demnach soll es Bewerbern männlichen Geschlechts nicht gestattet sein, in Schleswig-Holstein Gleichstellungsbeauftragter zu werden. Das LAG hatte die Entscheidung des Arbeitsgerichts Lübeck bestätigt und eine […]

Fachbeitrag
Hartmut Göddecke

MBB Clean Energy AG: Gläubigerversammlung lässt Anleger hoffen

ca. 12,9 Mio. Euro Anleihegelder eingesammelt Keine Neue Energie Projekte durchgeführt Anleihegläubiger können sofort Geld vom Treuhänder fordern Gläubigerausschuss gewählt – Hartmut Göddecke ist Mitglied Die Gläubiger der MBB Clean Energy AG erfuhren in der am 15. November 2017 beim Insolvenzgericht München durchgeführten Gläubigerversammlung, was die Ursachen der Insolvenz der MBB Clean Energy AG (MBB […]

Fachbeitrag
Default

Gesellschaftssitz ins Ausland verlegen? Zunächst (gestaffelt) bezahlen!

Den Gesellschaftssitz ins Ausland verlegen? Zunächst (gestaffelt) bezahlen! Wenn ein belgisches Unternehmen ins Ausland „wegziehen“ möchte, läuft der belgische Fiskus Gefahr, seinen Steueranspruch auf die in Belgien generierten, aber noch nicht realisierten Mehrwerte des Unternehmens zu verlieren. In diesem Szenario würde nämlich ein anderes Land die Besteuerung der bereits in Belgien generierten Mehrwerte abschöpfen. Aus […]

Fachbeitrag
Hartmut Göddecke

Keine Bearbeitungsgebühren bei gewerblichen Darlehen

Keine Bearbeitungsgebühren bei gewerblichen Darlehen AG Hamburg, Urteil vom 08.11.2013 – 4 C 387/12 Bankgebühren können gegen AGB-Recht verstoßen Auch gewerbliche Kreditnehmer können Bearbeitungsentgelte zurückverlangen Das Amtsgericht Hamburg hatte sich in dieser Entscheidung mit der Frage zu befassen, ob formularmäßig vereinbarte Kreditgebühren nicht nur gegenüber Verbrauchern, sondern auch gegenüber Unternehmern unwirksam sind. Zur Finanzierung eines […]

Fachbeitrag
Default

Anleger der Alno-Anleihe von Insolvenz betroffen

Anleger der Alno-Anleihe von Insolvenz betroffen Anlegergemeinschaft hilft betroffenen Investoren Die Alno-Anleihe Investoren haben darunter zu leiden, dass der bekannte Küchenhersteller einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 11. Juli 2017 gestellt hat. Nach dem überraschenden Wechsel des Vorstandsvorsitzenden vor wenigen Wochen, folgt mit der Anmeldung der Insolvenz beim zuständigen Amtsgericht Hechingen nun der nächste […]

Fachbeitrag
Bernd Goecke

Autofahrer in Verfahren zu Poliscan Speed freigesprochen

AG Schwetzingen spricht Autofahrer in Verfahren zu Poliscan Speed frei Das AG Schwetzingen 5 OWi 516 Js 37042/16 hat am 27.01.17  den Betroffenen in einem  Verfahren des mobilen Geschwindigkeitsmessgerätes Vitronic Poliscan Speed freigesprochen. Rechtsanwalt Bernd Goecke, Westhofen, als Verteidiger hatte das Messergebnis angezweifelt,  da die Geschwindigkeits-Messung gegen die Bauartzulassung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt verstößt. Begründung: Die […]

Fachbeitrag
Christoph Just

Rechtsstreit über Rechtsnatur agiler Softwareprogrammierung

Schulte Riesenkampff gewinnt Rechtsstreit über Rechtsnatur agiler Softwareprogrammierung (sog. SCRUM-Methode) I. Der Rechtsanwender steht zunehmend unter dem Druck, neue Medien, Geschäftstätigkeiten und Geschäftsideen des digitalen Zeitalters mit dem rechtlichen Instrumentenkoffers des BGB in den Griff zu bekommen. Das altehrwürdige BGB ist im Jahr 1900 in Kraft getreten, also einer Zeit, in der das Telefon eine […]

Fachbeitrag
Hartmut Göddecke

EGI Euro Grundinvest Fonds: Im Süden wenig Neues

EGI Euro Grundinvest Fonds: Im Süden wenig Neues Auch Euro Grundinvest AG stellt Insolvenzantrag Management und Berater können Anlegeranfragen kaum beantworten Wirtschaftlich transparentes Konzept fehlt noch immer Anleger geraten durch aktuelle Entwicklung unter Druck Anleger blieben am Schluss der EGI-Fonds Informationsveranstaltung mit vielen Fragen alleine. Die von Kanzlei GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE, die das Vertrauen von mittlerweile […]

Es gibt noch keine Bewertungen. Schreiben Sie selbst die erste Bewertung!

Marc Roger Hirsch

137 rue de l’Université
75007 Paris
Frankreich

http://www.cabinet-hirsch.com Zum Impressum LinkedIn