Rechtsberatung beim Anwalt

Rechtsberatung vor Ort

Rechtsberatung ist eine komplexer Prozess, welcher in der Regel viel Aspekte beinhaltet. Je schwieriger eine Rechtsfrage ist, desto wichtiger ist es den passenden Anwalt zum Thema zu finden. Und in diesem Fall einen persönlichen Beratungstermin vor Ort wahrzunehmen. Je spezialisierter ein Anwalt ist, desto kompetenter wird seine anwaltliche Rechtsberatung ausfallen. Sollte es für Ihren Rechtsfrage einen Fachanwalt vor Ort geben, so empfehlen wir einen solchen zu konsultieren. In unserer Rechtsanwaltssuche können Sie ganz einfach alle Fachanwälte in Deutschland mit einem Klick, die bei uns gelistet sind, herausfiltern.

Allerdings gibt es auch hervorragende Allroundanwälte (im Volksmund auch „Wald und Wiesen Anwälte“ genannt), welche Ihnen höchst kompetent Ihre Rechtsfragen beantworten können. In der Juristerei ist Erfahrung für eine gute Rechtsberatung besonders wichtig!

Alternative Rechtsberatungsformen

Unter „Rechtsberatung“ versteht man heute jedoch nicht mehr nur den Termin beim Anwalt. Neben der klassischen Vor-Ort-Beratung hat sich in der jüngsten Vergangenheit ein Trend zu alternativen Beratungsmethoden wie zum Beispiel der Telefonischen Rechtsberatung oder Schriftliche-Rechtsberatung entwickelt. Diese funktionieren immer dann sehr gut, wenn es sich um die kleinen Standardfragen des rechtlichen Alltags dreht.

Noch vor wenigen Jahren war eine Rechtsberatung, die nicht direkt beim Anwalt in der Kanzlei durchgeführt wurde, unvorstellbar. Seitdem jedoch haben sich die technischen Möglichkeiten rasant entwickelt, und mit Ihnen unsere Anforderungen und Ansprüche im Alltag. Alles soll schneller, bequemer und preiswerter gehen. 

Genau diese Bedürfnisse erfüllen die „Telefonische Rechtsberatung“ und die „Schriftliche-Rechtsberatung„, welche wir auch auf unseren Schwesterportalen anbieten. Es gibt keinen leichteren und schnelleren Weg mit einem Anwalt in Kontakt zu treten. Diese Rechtsberatungsformen können Sie nicht nur jederzeit, sondern auch überall da nutzen, wo Sie sich gerade aufhalten, per Handy und sogar weltweit! Und das zu einem Preis, welcher im Schnitt weit unter den üblichen Erstberatungskosten eines Anwaltes liegt.

Mehr zum Ablauf der Beratung erfahren Sie auch unter Rechtsanwalt am Telefon bzw. Schriftliche-Rechtsberatung

Rechtsberatung ohne Rechtsanwälte

Seit 2008 erlaubt das Rechtsdienstleistungsgesetz neben Rechtsanwälten, Notaren und Steuerberatern auch anderen Berufsgruppen Rechtsberatung in speziellen Gebieten durchzuführen. 

Das aktuelle Rechtsdienstleistungsgesetz weitet nämlich die Befugnis zur Rechtsberatung für außergerichtliche Rechtsdienstleistungen deutlich aus. Vor Gericht bleibt die Rechtsberatung weitgehend auf Rechtsanwälte beschränkt. Und dafür finden Sie auf dieser Webseite die richtigen Rechtsanwälte!

Andere Rechtsberatungen (die nicht vor Gericht landen) dürfen in bestimmten Bereichen auch von Nicht-Anwälten getätigt werden.

So dürfen bestimmte Berufsgruppen, die über Spezialkenntnisse verfügen, in ihrem Bereich sogar entgeltliche Rechtsberatung durchführen. Wie z.B. der KFZ-Meister, wenn es um eine Unfallabwicklung geht, der Versicherungsvertreter, wenn es um Versicherungsverträge geht, der Bankkaufmann bei Kreditverträgen, Gewerkschaften, die Arbeitnehmer beraten, Automobilclubs wie der ADAC oder der AvD in Sachen Automobil-Kaufverträge oder KFZ-Versicherungen, Mietervereine über Mietverträge, Lohnsteuerhilfevereine über Lohnabrechnungen und Einkommenssteuern,…

Kostenlose Rechtsberatung

Kostenlose Rechtsberatung ist in den vorab genannten Modellen, dadurch zulässig. Allerdings eben nur in dem jeweils eng abgesteckten Rahmen. Das dient i.e.L. dem Schutz des Rechtsuchenden, denn nur dadurch wird eine gewisse Qualität der Rechtsberatung sicher gestellt. Zudem ist die Haftungsfrage für eine etwaige Falschberatung damit ebenfalls geklärt: die (Pflicht-) Versicherung des übernimmt nämlich die Kosten für entstandene Schäden durch einen Beratungsfehler. Lesen Sie mehr dazu unter: Kostenlose Rechtsberatung!