Marktplatz Recht

Digitaler Marktplatz für Wirtschaftsrecht

Digitorney ist ein digitaler Marktplatz für Wirtschaftsrecht. Die Plattform umfasst Projektmanagement, Software (LegalTech) und spezifische Fachinhalte für Unternehmen. Ein Netzwerk mit mehr als 6.000 Anwälten in über 50 Ländern führt Digitorney vor allem grenzüberschreitende u.a. die folgenden Projekte für Unternehmen und Kanzleien durch:

  • finanzielle Restrukturierungen
  • Kapitalaufnahmen
  • Distressed M&A
  • Anteilsübertragungen
  • Werksschließungen
Digitorney koordiniert die rechtlichen Workflows des Projekts. Es werden fachlich spezialisierte Anwälte und Steuerberater in dem jeweiligen Land eingebunden. Die Konditionen (ganz überwiegend Pauschalpreise für definierte Beratungspakete) werden verhandelt. Die initiale Sachverhaltsaufbereitung und das Briefing für die lokalen Experten wird erstellt. Das laufende Monitoring des Projekts (u.a. Meilensteine, Budget), einschließlich Reportings, werden für den Auftraggeber getrackt.Der Service richtet sich an Unternehmen, die professionelles und digital basiertes Projektmanagement für rechtliche Aspekte des Turnarounds benötigen. Auch Insolvenzverwalter und Anwaltskanzleien können diesen Service nutzen, wenn sie über keine eigenen Kapazitäten für internationale Projekte verfügen.Digitorney hat den Lexcase Service seit Ausbruch der Corona-Pandemie bereits erfolgreich für ein nordamerikanisches Unternehmen umgesetzt und Legal Opinions zu den Folgen des Lockdowns in acht Ländern koordiniert. Das Vergütungsmodel besteht aus einer niedrigen Monatspauschale und einer moderaten Erfolgsprovision. Über ihre Tochtergesellschaften in Amsterdam, Hong Kong und New York bietet Digitorney den Lexcase Service regional und zugleich global vernetzt an. Die Umsetzung erfolgt digitalbasiert über hochverschlüsselte Kollaborationsplattformen mit integrierter Dokumenten-Automation, künstlicher Intelligenz, digitalen Workflow Tools und Videokonferenz-Technologie.Zu Digitorney

Mehr erfahren

Brand Protection – Schützen Sie ihre Marken

Überwachen Sie mit Sentryc automatisiert Ihre Produkte und stoppen Sie Produktpiraterie im Internet.

  • 71 % aller deutschen Unternehmen sind von Produkt- und Markenpiraterie betroffen.
  • Mehr als 33 % der betroffenen Unternehmen ergreifen keine Maßnahmen. Der Rest greift auf teure außergerichtliche oder gerichtliche Verfahren zurück.
  • 85 % der Betroffenen beklagen mangelnde Unterstützung und Möglichkeiten bei der Bekämpfung von Produkt- und Markenpiraterie im Ausland.
  • EU-weit entstehen jährliche Verluste von bis zu 60 Milliarden Euro.
  • Die USA beklagen einen Anstieg international gehandelter Fälschungen um 154 %.
  • Die Sicherstellung von gefälschter Ware an den US-Grenzen hat sich verzehnfacht: von 3.244 Sicherstellungen pro Jahr auf 33.810.

So hilft Ihnen Sentry

Plattformüberwachung

 Automatisierte Überwachung Ihrer Produkte
 Aufdecken von Fälschungen und Markenmissbrauch
✔ Aufspüren unautorisierter Händler

Automatische Entfernung

✔ Löschung von markenschädlichen Angeboten
✔ Internationale "Take Downs"
✔ Durchsetzung in 48h

Regelmäßige Reportings

✔ Messung Ihrer Brand Protection Maßnahmen
✔ Risikoanalyse Ihres Produktportfolios
Diesen Service erhalten Sie bei Sentryc
 

Mehr erfahren

Kostenlose Ersteinschätzung durch Anwälte

Erhalten Sie eine kostenlose Rechtsberatung in Form einer Ersteinschätzung:

Mehr erfahren

Dieselskandal – holen Sie Ihren Kaufpreis zurück!

Der Dieselskandal ermöglicht es Ihnen gute Geld von Hersteller zurück zu erhalten. Lesen Sie dazu auch unsere News zum Thema "Autokredit widerrufen – Leasingraten und Anzahlung zurückerhalten".

Mehr erfahren

Internet langsamer, als vertraglich zugesichert? Jetzt Geld zurückholen!

Sie haben gem. EU-Recht Anspruch auf  die versprochene Internetgeschwindigkeit (sog. Vertragserfüllung)!
Bislang hat es sich nicht gelohnt sich mit seinem Internet-Service-Provider (ISP) bzw. Mobilfunk-Provider zu streiten, wenn das tatsächlich übertragbare Downloadvolumen nicht den utopischen Versprechungen entspricht. Die Anwaltskosten waren, im Vergleich zur Ersparnis, zu hoch.
Ab sofort können Sie ihr zu viel bezahltes Geld vom ISP zurückerhalten! Oder die vorzeitige Auflösung Ihres DSL-Vertrags einfordern. Ohne Kostenrisiko!
Lassen Sie von unserem Partner LexFox kostenlos prüfen ob Sie Anspruch haben:


Mehr erfahren

Mietpreisbremse ziehen – Mieterhöhung abwehren

Was regelt und wie funktioniert die Mietpreisbremse?

Werden Bestandswohnungen wieder vermietet und liegen diese in Gebieten mit angespanntem Wohnungsmarkt darf die Miete maximal 10% über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Jedes Bundesland entscheidet individuell, ob der Wohnungsmarkt als angespannt gilt. Die Vergleichsmiete kann dem einfachen oder qualifizierten Mietspiegel vor Ort entnehmen. Die Regelung gilt jedoch nicht für Neubauten! Wurden Modernisierungsmaßnahmen vorgenommen, so darf die Miete ebenfalls erhöht werden.

Was kann ich tun, wenn meine Miete unangemessen erhöht wurde?

Zunächst müssen Sie prüfen können, ob eine Erhöhung statt gefunden hat. Deshalb muß ihr Vermieter unaufgefordert und schriftlich offenlegen, wie viel Miete vom Vormieter verlangt wurde!Entscheidend ist dafür wieviel Miete ein Jahr vor Beendigung des vorangegangenen Mietverhältnisses verlangt wurde. Sollte Ihr Vermieter um mehr als 10% erhöht haben, so senden Sie ihm einen Brief mit dem Satz "Ich rüge die Verletzung der Mietpreisbremse".  Sollte er das ignorieren, so können Ihnen die u.g. Dienstleister schnell und risikofrei helfen. 
  • wenigermiete.de Das dahinterstehende Unternehmen "Lexfox" ist seriös und kämpft vor dem BGH für eine allgemeine Genehmigung seiner Services.
  

Mehr erfahren

Entschädigung für Fluggastrechte gem. EU Fluggastrechteverordnung

Was legt die EU-Fluggastrechteverordnung fest?

Alle europäischen Fluggäste geniessen durch die EU-Verordnung 261/2004 besonderen Schutz.Sie legt fest, dass bei Nichtbeförderung, Annullierung oder langen Verspätungen von Flügen die Fluggäste von der Fluggesellschaft eine Entschädigung erhalten müssen.Mittlerweile gibt es sog. Legal Tech Anbieter, welche Ihre Fluggastrechte für sie mit einer sehr hohen Erfolgswahrscheinlichkeit durchsetzen. Manche zahlen Ihnen die Entschädigung, abzüglich einer Provision, sogar sofort aus.

Voraussetzungen für eine Entschädigung gem. EU-Fluggastrechteverordnung

  • Sie haben ein gültiges Ticket und eine Buchungsbestätigung
  • Ihr Flug startet oder landet in der EU,
  • oder Ihre Fluggesellschaft hat Ihren Sitz in der EU

Das gilt auch dann wenn die Reisenden eine Pauschalreise gebucht haben, mit einer Billig-Airline fliegen, auf Geschäftsreise oder minderjährig sind. Es gilt sogar, wenn Sie mit einem kostenlosen oder reduzierten Tickets aus einem Kundenbindungs- oder Werbeprogramm wie "Miles & More" fliegen.

Welchen Anbietern für die Durchsetzung von Fluggastrechten kann ich vertrauen?

Aufgrund einschlägiger Erfahrungen können wir guten Gewissens die folgenden Optionen empfehlen: Professionelle Dienstleister die für eine Provision für Sie aktiv werden

Mehr erfahren