Friedrich Gatscha - aus Wien, Österreich auf rechtsanwalt.com
Stubenring 24
1010 Wien
Österreich
Auf Karte anzeigen

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
rechtsanwalt.com Rating:
6.66

Friedrich Gatscha

Rechtsanwalt Dr. Friedrich Gatscha ist schwerpunktmäßig in den Bereichen Handelsrecht und Gesellschaftsrecht sowie Arbeitsrecht und Gewerblicher Rechtsschutz tätig, seine Spezialisierungen liegen auf Einzelverträgen, dem Datenschutzrecht und Immobilientransaktionen.

Dr. Gatscha ist ein kompetenter und seriöser Ansprechpartner, an den Sie sich auch mit besonderen Herausforderungen wenden können, da er stark einzelfallbezogen arbeitet. Zu seinen Mandanten gehören unter anderem Profifußballer und internationale Privatpersonen, beispielweise aus der Russischen Föderation, den Staaten des Nahen Ostens und den USA. Neben geschäftlichen Angelegenheiten berät und vertritt er ausländische Bürger im österreichischen Zuzugsrecht und Staatsbürgerrecht.

 

Rated 0,0 out of 5
0,0/5 (0)
6.66/ 10 rechtsanwalt.com Rating
Friedrich Gatscha - Partneranwalt der Deutschen Rechtsanwaltshotline

Rechtsgebiete

  • Arbeitsrecht 50
  • Gesellschaftsrecht
  • Gewerblicher Rechtsschutz
  • Handelsrecht

Handelsrecht und Gesellschaftsrecht

Schwerpunkte des Wiener Rechtsanwalts Dr. Gatscha sind das Handelsrecht und das Gesellschaftsrecht. In diesem Bereich sind seine Kompetenzen insbesondere bei der Gründung und Beratung von Unternehmen gefragt. Friedrich Gatscha berät Kaufleute und Gesellschaften sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene, zum Beispiel bei der Rechtsnachfolge oder im Vorfeld einer Unternehmensgründung, etwa bei der Wahl der geeigneten Rechtsform (GbR, GmbH, AG). Er vertritt die Interessen seiner Mandanten außerdem bei der Gestaltung und Prüfung von Verträgen, die beispielweise zwischen Handelsgesellschaften geschlossen werden sollen.

Ein Spezialgebiet von Anwalt Gatscha innerhalb des Handelsrechts sind die Vereinbarungen im Rahmen der Konvention CMR, die den internationalen Transport von Gütern auf der Straße in den Mitgliedstaaten regelt. Sie können sich vertrauensvoll an Friedrich Gatscha wenden, wenn ihren Gütern während eines Transports ein Schaden entstanden ist oder Sie einen Schaden verursacht haben. Er berät Sie, welche Ansprüche Sie hinsichtlich der Haftung zu erwarten haben.

Eine weitere Spezialisierung des Anwalts ist das Datenschutzrecht, sodass Sie Ihn damit beauftragen können, die Zulässigkeit personenbezogener Daten zu überprüfen und gegebenenfalls rechtliche Schritte gegen die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung einzuleiten.

Arbeitsrecht

Arbeitsrechtlich hat Dr. Gatscha bereits einige österreichische Profisportler, insbesondere Fußballspieler, beraten und vertreten. In diesem Bereich spielt vor allem die Gestaltung und Prüfung von Arbeitsverträgen eine wichtige Rolle. Um Probleme von vornherein zu vermeiden, ist es ratsam, Friedrich Gatscha bei einer Vertragsverhandlung einzubeziehen. Verstößt eine Klausel gegen die Interessen seines Mandanten, setzt der Anwalt die notwendigen Änderungen durch. Die besondere Spezialisierung von Rechtsanwalt Gatscha im Arbeitsrecht liegt auf Einzelverträgen, er berät Sie darüber hinaus jedoch auch zu den Themen Kündigung, Kündigungsschutz, Abmahnung und Aufhebung.

Gewerblicher Rechtsschutz

Wenn Sie eine Idee, ein Produkt oder eine Marke schützen lassen möchten, ist Rechtsanwalt Gatscha ein kompetenter Ansprechpartner, der Sie umfassend informiert und berät. Dazu gehört unter anderem der Schutz einer Idee im Sinne des Patentrechts, Geschmacksmusterrechts und Gebrauchsmusterrechts. Ist Ihr geistiges Eigentum korrekt eingetragen, können Sie sich leichter gegen unlauteren Wettbewerb und die unrechtmäßige Nutzung wehren. Liegt ein Verstoß gegen den gewerblichen Rechtsschutz vor, verfasst Friedrich Gatscha eine Abmahnung oder eine Unterlassungsklage für Sie. Umgekehrt übernimmt er aber auch Ihre Vertretung, wenn Ihnen ein Verstoß gegen das Urheberrecht oder Markenrecht vorgeworfen wird.

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch

Vita

Dr. Friedrich Gatscha wurde 1957 geboren und ist seit 1988 als Rechtsanwalt zugelassen. Er besuchte das Französische Lyzeum, welches er 1975 mit der österreichischen Matura und dem französischen Baccalauréat abschloss. Herr Gatscha studierte bis 1980 Rechtswissenschaften in Wien. Durch zusätzliche Promotionsleistungen erlangte er den Doktortitel. Während seiner Praxiszeit war Friedrich Gatscha bis zu seiner Anwaltszulassung in verschiedenen Kanzleien und Ministerien tätig. Als zugelassener Rechtsanwalt gehört Friedrich Gatscha der Wiener Rechtsanwaltskammer an. Er spricht Englisch und fließend Französisch.  

Fachbeiträge von Friedrich Gatscha

Die Corona-Kündigung – Entschädigung für gekündigte Arbeitnehmer?

Lesen Sie hier was Sie tun können, wenn Sie wegen Corona (Covid_19) eine Kündigung erhalten haben, bzw. gekündigt wurden. Die Corona-Krise trifft kleinere Betriebe und mittelständische Unternehmen besonders hart. Die Staatsbank KfW hat ermittelt, dass die Corona-Eindämmungsmaßnahmen bei 69Prozent der mittelständischen Unternehmen allein März mehr als die Hälfte der üblichen Erlöse verloren haben, im Schnitt […]

LAG-Entscheidung: Mann darf nicht Gleichstellungsbeauftragter sein

Wie viel Gleichheit steckt in dem Grundsatz der Gleichberechtigung in der praktischen Ausführung wirklich? Diese Frage kann man sich im Hinblick auf die Entscheidung des Landesarbeitsgerichts, LAG, Schleswig-Holstein tatsächlich stellen. Demnach soll es Bewerbern männlichen Geschlechts nicht gestattet sein, in Schleswig-Holstein Gleichstellungsbeauftragter zu werden. Das LAG hatte die Entscheidung des Arbeitsgerichts Lübeck bestätigt und eine […]

Fachbeitrag
Hartmut Göddecke

MBB Clean Energy AG: Gläubigerversammlung lässt Anleger hoffen

ca. 12,9 Mio. Euro Anleihegelder eingesammelt Keine Neue Energie Projekte durchgeführt Anleihegläubiger können sofort Geld vom Treuhänder fordern Gläubigerausschuss gewählt – Hartmut Göddecke ist Mitglied Die Gläubiger der MBB Clean Energy AG erfuhren in der am 15. November 2017 beim Insolvenzgericht München durchgeführten Gläubigerversammlung, was die Ursachen der Insolvenz der MBB Clean Energy AG (MBB […]

Fachbeitrag

Gesellschaftssitz ins Ausland verlegen? Zunächst (gestaffelt) bezahlen!

Den Gesellschaftssitz ins Ausland verlegen? Zunächst (gestaffelt) bezahlen! Wenn ein belgisches Unternehmen ins Ausland „wegziehen“ möchte, läuft der belgische Fiskus Gefahr, seinen Steueranspruch auf die in Belgien generierten, aber noch nicht realisierten Mehrwerte des Unternehmens zu verlieren. In diesem Szenario würde nämlich ein anderes Land die Besteuerung der bereits in Belgien generierten Mehrwerte abschöpfen. Aus […]

Fachbeitrag
Hartmut Göddecke

Keine Bearbeitungsgebühren bei gewerblichen Darlehen

Keine Bearbeitungsgebühren bei gewerblichen Darlehen AG Hamburg, Urteil vom 08.11.2013 – 4 C 387/12 Bankgebühren können gegen AGB-Recht verstoßen Auch gewerbliche Kreditnehmer können Bearbeitungsentgelte zurückverlangen Das Amtsgericht Hamburg hatte sich in dieser Entscheidung mit der Frage zu befassen, ob formularmäßig vereinbarte Kreditgebühren nicht nur gegenüber Verbrauchern, sondern auch gegenüber Unternehmern unwirksam sind. Zur Finanzierung eines […]

Fachbeitrag

Anleger der Alno-Anleihe von Insolvenz betroffen

Anleger der Alno-Anleihe von Insolvenz betroffen Anlegergemeinschaft hilft betroffenen Investoren Die Alno-Anleihe Investoren haben darunter zu leiden, dass der bekannte Küchenhersteller einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 11. Juli 2017 gestellt hat. Nach dem überraschenden Wechsel des Vorstandsvorsitzenden vor wenigen Wochen, folgt mit der Anmeldung der Insolvenz beim zuständigen Amtsgericht Hechingen nun der nächste […]

Fachbeitrag
Bernd Goecke

Autofahrer in Verfahren zu Poliscan Speed freigesprochen

AG Schwetzingen spricht Autofahrer in Verfahren zu Poliscan Speed frei Das AG Schwetzingen 5 OWi 516 Js 37042/16 hat am 27.01.17  den Betroffenen in einem  Verfahren des mobilen Geschwindigkeitsmessgerätes Vitronic Poliscan Speed freigesprochen. Rechtsanwalt Bernd Goecke, Westhofen, als Verteidiger hatte das Messergebnis angezweifelt,  da die Geschwindigkeits-Messung gegen die Bauartzulassung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt verstößt. Begründung: Die […]

Fachbeitrag
Christoph Just

Rechtsstreit über Rechtsnatur agiler Softwareprogrammierung

Schulte Riesenkampff gewinnt Rechtsstreit über Rechtsnatur agiler Softwareprogrammierung (sog. SCRUM-Methode) I. Der Rechtsanwender steht zunehmend unter dem Druck, neue Medien, Geschäftstätigkeiten und Geschäftsideen des digitalen Zeitalters mit dem rechtlichen Instrumentenkoffers des BGB in den Griff zu bekommen. Das altehrwürdige BGB ist im Jahr 1900 in Kraft getreten, also einer Zeit, in der das Telefon eine […]

Fachbeitrag
Hartmut Göddecke

EGI Euro Grundinvest Fonds: Im Süden wenig Neues

EGI Euro Grundinvest Fonds: Im Süden wenig Neues Auch Euro Grundinvest AG stellt Insolvenzantrag Management und Berater können Anlegeranfragen kaum beantworten Wirtschaftlich transparentes Konzept fehlt noch immer Anleger geraten durch aktuelle Entwicklung unter Druck Anleger blieben am Schluss der EGI-Fonds Informationsveranstaltung mit vielen Fragen alleine. Die von Kanzlei GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE, die das Vertrauen von mittlerweile […]

Es gibt noch keine Bewertungen. Schreiben Sie selbst die erste Bewertung!

Friedrich Gatscha

Stubenring 24
1010 Wien
Österreich

field_60eb5a03161ab Zum Impressum LinkedIn