Wie finde ich eine zuverlässige und preiswerte Rechtsschutzversicherung?

Rechtsschutzversicherung
Rechtsnews 10.08.2015 Christian Schebitz

Ansprüche durchsetzen- den rechtsmittelfähigen Bescheid nutzen

So gut wie jeder hat mindestens einmal in seinem Leben mit Verwaltungsbehörden und Sozialleistungsträgern zu tun. In den meisten Fällen geht es dabei um die Erkundigung nach Ansprüchen oder den Erhalt von Genehmigungen. Zu diesem Zweck müssen Anträge ausgefüllt und eingereicht werden, die entweder positive oder negative Entscheidungen nach sich ziehen.

Was ist ein rechtsmittelfähiger Bescheid?

Besteht dabei eine gewisse Unsicherheit, sollte in jedem Fall ein rechtsmittelfähiger Bescheid für den jeweiligen Antrag verlangt werden. Die Forderung sollte dabei in schriftlicher Form unter der Festlegung einer Frist ausgesprochen werden. Weist die Behörde den Antrag ab und gibt an, dass kein Anspruch bestehen würde, kann der Bescheid innerhalb der Frist von einem Monat angefochten werden. Dabei sollte im Besonderen gegen die in der Ablehnung genannten Gründe Widerspruch eingelegt werden.

Kostenlose Erst­einschätzung zu
Ansprüche durchsetzen- den rechtsmittelfähigen Bescheid nutzen erhalten

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wenn es sich um eine realistische Anfrage handelt können Sie damit rechnen, dass sich bald ein Anwalt bei Ihnen meldet.

Welche Fristen muss man bei einem rechtsmittelfähigen Bescheid beachten?

Der rechtsmittelfähige Bescheid wird zusammen mit dem Widerspruch versendet. Maßgeblich ist dabei die Rechtsmittelbelehrung, die genau Angaben über mögliche Rechtsmittel und Fristen enthält. Zusätzlich ist dort festgelegt, ob eine Klage vor einem Verwaltungs- oder Sozialgericht eingereicht werden kann. Die Frist beträgt dabei einen Monat nach Erhalt des Widerspruchsbescheides. In einem solchen Fall ist die Einschaltung eines Rechtsanwalts nicht unbedingt notwendig, bietet dem Klagenden jedoch mitunter entscheidende Vorteile. Zusätzlich sollte beachtet werden, dass für eine Klage vor dem Sozialgericht keine Gerichtskosten erhoben werden.

Weitere Artikel zum Thema Sozialrecht:

Eisige Erziehungsmethode für Flüchtling

Kindergeld für Heimunterbringung

Kindergeld nur gegen Steuer-ID?

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€
Dr. Brigitte Glatzel - rechtsanwalt.com
Dr. Brigitte Glatzel ist Rechtsanwalt für Sozialrecht
und kann Sie persönlich beraten!
In Partnerschaft mit:
Dr. Brigitte Glatzel - Partneranwalt der Deutschen Rechtsanwaltshotline
* alle Preise inkl. 19% MwSt, ggf. zzgl. Telefongebühren auf eine deutsche Festnetznummer
29 €* 15 Min. Telefonat buchen
  • Antwort auf eine konkrete, kurze Fragestellung
  • Geld-Zurück Garantie
Meistgekauft 49 €* 30 Min. Telefonat buchen
  • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung
  • Geld-Zurück Garantie
99 €* Schriftliche Rechtsberatung buchen
  • Rechtsverbindliche, schrifltiche Antwort eines Rechtsanwalts
  • Dokumentenupload
  • Eine Rückfrage inklusive