Wie finde ich eine zuverlässige und preiswerte Rechtsschutzversicherung?

Rechtsschutzversicherung
Rechtsnews 25.10.2007 Christian Schebitz

Punkte und Bussgeld für zu laute Musik im Auto?

Laut Medienberichten teilte das Magazin “Auto Bild” mit, dass das Bundesverkehrsministerium an einer Verschärfung des Bußgeldkatalogs arbeite. Autofahrer, die zu laut Musik hören, müssten danach mit 40 Euro  Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen. Hintergrund seien Unfälle, die durch Unachtsamkeit verursacht wurden. In anderen Fällen haben Autofahrer unbewusst Unfallflucht begangen, da sie nicht hören konnten, dass es zu einem Unfall kam. Außerdem würden sich die Beschwerden von Anwohner über zu laute Musik aus Autos häufen. Quellen und Links

  • n-tv.de – “Lärm erhöht Unfallgefahr – 40 Euro für laute Musik”

Kostenlose Erst­einschätzung zu
Punkte und Bussgeld für zu laute Musik im Auto? erhalten

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wenn es sich um eine realistische Anfrage handelt können Sie damit rechnen, dass sich bald ein Anwalt bei Ihnen meldet.

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€