Rechtsnews 11.02.2013 Manuela Frank

Telefonkosten als Werbungskosten bei Auswärtseinsatz

Dürfen Berufstätige, die längere Zeit auswärts tätig sind, die Telefonkosten als Werbungskosten geltend machen? Darüber musste der Bundesfinanzhof im zugrundeliegenden Fall entscheiden.

Telefonkosten sind als Werbungskosten abziehbar

Die Telefonkosten sind durchaus als Werbungskosten abziehbar, sobald die Auswärtstätigkeit eine Dauer von mindestens einer Woche umfasst. Im konkreten Fall klagte ein Marinesoldat, der während eines Auslandseinsatzes an mehreren Wochenenden insgesamt 15 Telefonate führte. Dabei handelte es sich um Gespräche mit seiner Lebensgefährtin und diversen Angehörigen. Die Telefonkosten beliefen sich dabei auf insgesamt 252 €. In seiner Steuererklärung versuchte er vergeblich, diese Telefonkosten als Werbungskosten geltend zu machen. Der Klage wurde vom Finanzgericht stattgegeben. Dagegen legte das Finanzamt Revision ein, welche allerdings erfolglos blieb.

Kostenlose Erst­einschätzung zu
Telefonkosten als Werbungskosten bei Auswärtseinsatz erhalten

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wenn es sich um eine realistische Anfrage handelt können Sie damit rechnen, dass sich bald ein Anwalt bei Ihnen meldet.

Beruflich veranlasster Mehraufwand ist der Erwerbsphäre zuzuordnen

Die Telefonate seien zwar privaten Inhalts gewesen und bei den Kosten dafür handelt es sich normalerweise um Aufwendungen der privaten Lebensführung, die steuerlich unbeachtlich sind. Allerdings ist das Gericht der Auffassung, dass sich notwendige private Angelegenheiten ab einem Auslandsaufenthalt von einer Woche aus der Ferne lediglich über Mehraufwendungen klären lassen, welche den normalen Lebensbedarf übersteigen. Diese Mehrkosten weichen somit vom Normalfall ab und können dementsprechend “als beruflich veranlasster Mehraufwand der Erwerbsphäre” zugewiesen werden. 

  • Quelle: Pressemitteilung des Bundesfinanzhofs vom 12. Dezember 2012; Az: VI R 50/10

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€
Bernhard Müller - rechtsanwalt.com
Bernhard Müller ist Rechtsanwalt für Strafrecht
und kann Sie persönlich beraten!
In Partnerschaft mit:
Bernhard Müller - Partneranwalt der Deutschen Rechtsanwaltshotline
* alle Preise inkl. 19% MwSt, ggf. zzgl. Telefongebühren auf eine deutsche Festnetznummer
29 €* 15 Min. Telefonat buchen
  • Antwort auf eine konkrete, kurze Fragestellung
  • Geld-Zurück Garantie
Meistgekauft 49 €* 30 Min. Telefonat buchen
  • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung
  • Geld-Zurück Garantie
99 €* Schriftliche Rechtsberatung buchen
  • Rechtsverbindliche, schrifltiche Antwort eines Rechtsanwalts
  • Dokumentenupload
  • Eine Rückfrage inklusive