Rechtsnews 20.03.2008

Stechuhr vergessen führt nicht zwangsläufig zur Kündigung

Wer vergisst sich auszustempeln, kann nicht unbedingt fristlos gekündigt werden. Das erklärte das AG Frankfurt während eines Prozesses laut Focus Online. Danach befanden sich ein Anlagekonstrukteur und dessen Arbeitgeber im Rechtsstreit, nachdem man dem Konstrukteur fristlos gekündigt hatte. Der Grund: Der Arbeitnehmer hatte zwei mal kurz hintereinander vergessen, sich nach Arbeitsende auszustempeln. Als er den Fehler bemerkte fuhr er zurück und stempelte sich aus. Jeweils mit zweistündiger Verspätung. Vor Gericht gab er an, er habe die fälschlich angerechneten Stunden vor seiner nächsten Abrechnung anzeigen wollen. Doch dazu kam es nicht mehr, da man ihm zuvor schon gekündigt hatte. In Anbetracht der langjährigen Mitarbeit des Konstrukteurs in dieser Firma und der hohen Anzahl an Überstunden des Angestellte hätte der Arbeitgeber den Mitarbeiter zunächst anhören müssen, so die Richter. Eine Betrugsabsicht sei daher nicht anzunehmen. Man müsse hier von einem Versehen ausgehen. Die Firma einigte sich angesichts dieser Rechtslage mit dem ehemaligen Mitarbeiter auf eine Abfindung von 60 000 Euro. Die Fristlose Kündigung ist damit gegenstandslos. Quellen und Links

  • Focus Online – “Stechuhr vergessen ist menschlich”

Kostenlose Erst­einschätzung zu
Stechuhr vergessen führt nicht zwangsläufig zur Kündigung erhalten

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wenn es sich um eine realistische Anfrage handelt können Sie damit rechnen, dass sich bald ein Anwalt bei Ihnen meldet.

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€
Dr. Brigitte Glatzel - rechtsanwalt.com
Dr. Brigitte Glatzel ist Rechtsanwalt für Arbeitsrecht
und kann Sie persönlich beraten!
29 €* 15 Min. Telefonat buchen
  • Antwort auf eine konkrete, kurze Fragestellung
  • Geld-Zurück Garantie
Meistgekauft 49 €* 30 Min. Telefonat buchen
  • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung
  • Geld-Zurück Garantie
99 €* Schriftliche Rechtsberatung buchen
  • Rechtsverbindliche, schrifltiche Antwort eines Rechtsanwalts
  • Dokumentenupload
  • Eine Rückfrage inklusive
In Partnerschaft mit:
Dr. Brigitte Glatzel - Partneranwalt der Deutschen Rechtsanwaltshotline
* alle Preise inkl. 19% MwSt, ggf. zzgl. Telefongebühren auf eine deutsche Festnetznummer