Wie finde ich eine zuverlässige und preiswerte Rechtsschutzversicherung?

Rechtsschutzversicherung
Rechtsnews 23.04.2013 Anna Schön

Werbungskosten für separaten Garagenstellplatz?

Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass Kosten für einen separat angemieteten Garagenstellplatz als Werbungskosten bei der Steuerfestsetzung zu berücksichtigen sind. Dies jedoch nur, wenn dem Steuerpflichtigen die Kosten im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung anfallen.

Doppelte Haushaltsführung 

Wann eine doppelte Haushaltsführung vorliegt, ist in § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 5 Satz 2 EStG geregelt. Eine solche liegt vor, wenn der Arbeitnehmer außerhalb des Ortes, in dem er einen eigenen Hausstand unterhält, beschäftigt ist und auch am Beschäftigungsort wohnt. Der Kläger war Arbeitnehmer und lebte in doppelter Haushaltsführung. Er wollte in seiner Einkommenssteuererklärung Kosten für eine Unterkunft und einen separat gemieteten PKW-Stellplatz am Arbeitsort geltend machen. Dies wurde jedoch nicht berücksichtigt. Nach erfolglosen Einspruch und Klage, legte er Revision beim Bundesfinanzhof ein.

Kostenlose Erst­einschätzung zu
Werbungskosten für separaten Garagenstellplatz? erhalten

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wenn es sich um eine realistische Anfrage handelt können Sie damit rechnen, dass sich bald ein Anwalt bei Ihnen meldet.

BFH gibt dem Kläger Recht

Grundsätzlich sind im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung Aufwendungen für wöchentliche Familienheimfahrten, Verpflegungsmehraufwendungen sowie die Kosten für eine Unterkunft am Beschäftigungsort als Aufwendungen zu berücksichtigen. Daneben können aber auch sonstige notwendige Mehraufwendungen geltend gemacht werden. Nach dem BFH können dies auch solche Kosten sein, die bei der Anmietung eines Stellplatz oder einer Garage anfallen. Dies aber nur unter der Voraussetzung, dass eine Notwendigkeit für die Anmietung besteht, “beispielsweise zum Schutz des Fahrzeugs oder aufgrund der angespannten Parkplatzsituation am Beschäftigungsort”. Der BFH wies den Sachverhalt an das Finanzgericht zurück, damit dieses die genannten Voraussetzungen prüfen kann.

  • Quelle: Pressemitteilung des Bundesfinanzhofs vom 13.02.2013.

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€
Bernhard Müller - rechtsanwalt.com
Bernhard Müller ist Rechtsanwalt für Strafrecht
und kann Sie persönlich beraten!
In Partnerschaft mit:
Bernhard Müller - Partneranwalt der Deutschen Rechtsanwaltshotline
* alle Preise inkl. 19% MwSt, ggf. zzgl. Telefongebühren auf eine deutsche Festnetznummer
29 €* 15 Min. Telefonat buchen
  • Antwort auf eine konkrete, kurze Fragestellung
  • Geld-Zurück Garantie
Meistgekauft 49 €* 30 Min. Telefonat buchen
  • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung
  • Geld-Zurück Garantie
99 €* Schriftliche Rechtsberatung buchen
  • Rechtsverbindliche, schrifltiche Antwort eines Rechtsanwalts
  • Dokumentenupload
  • Eine Rückfrage inklusive