Rechtsnews 16.07.2012 Manuela Frank

Sanierungskosten als außergewöhnliche Belastung abzugsfähig

Sanierungskosten für selbst genutzte Wohngebäude dürfen als außergewöhnliche Belastung abgezogen werden; die Aufwendungen für die Beseitigung von Baumängeln und gewöhnlichen Modernisierungs- bzw. Instandhaltungsmaßnahmen allerdings nicht.

Einkommensteuerermäßigung nach § 33 Abs. 1 des Einkommensteuergesetzes

Nach Antragstellung kommt es gemäß § 33 Abs. 1 des Einkommensteuergesetzes zu einer Einkommensteuerermäßigung, wenn ein Steuerpflichtiger zwangsläufig mehr Kosten hat als die Mehrheit der Steuerpflichtigen, welche das gleiche Vermögen, das gleiche Einkommen und den gleichen Familienstand aufweisen. Dazu zählen beispielsweise auch die Sanierung eines Wohngebäudes, falls dadurch bestimmte Gesundheitsgefahren (z.B. asbestgedecktes Dach) aus dem Weg geräumt, unzumutbare Beeinträchtigungen, die vom Gebäude ausgehen (z.B. Geruchsbelästigungen), beseitigt oder Hochwasser-, Brand- bzw. ähnliche Schäden (Echter Hausschwamm) behoben werden.

Kostenlose Erst­einschätzung zu
Sanierungskosten als außergewöhnliche Belastung abzugsfähig erhalten

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wenn es sich um eine realistische Anfrage handelt können Sie damit rechnen, dass sich bald ein Anwalt bei Ihnen meldet.

Sanierungsgrund muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen

Der Sanierungsgrund darf weder durch die Schuld des Grundstückseigentümers verursacht worden noch darf dieser beim Grundstückskauf wahrnehmbar gewesen sein. Bevor der Steuerpflichtige seine Kosten in steuerlicher Hinsicht geltend machen kann, steht er zusätzlich in der Pflicht, realisierbare Ersatzansprüche gegenüber dritten Personen zu verfolgen.

  • Quelle: Pressemitteilung des Bundesfinanzhofs vom 13. Juni 2012

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€
Bernhard Müller - rechtsanwalt.com
Bernhard Müller ist Rechtsanwalt für Strafrecht
und kann Sie persönlich beraten!
In Partnerschaft mit:
Bernhard Müller - Partneranwalt der Deutschen Rechtsanwaltshotline
* alle Preise inkl. 19% MwSt, ggf. zzgl. Telefongebühren auf eine deutsche Festnetznummer
29 €* 15 Min. Telefonat buchen
  • Antwort auf eine konkrete, kurze Fragestellung
  • Geld-Zurück Garantie
Meistgekauft 49 €* 30 Min. Telefonat buchen
  • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung
  • Geld-Zurück Garantie
99 €* Schriftliche Rechtsberatung buchen
  • Rechtsverbindliche, schrifltiche Antwort eines Rechtsanwalts
  • Dokumentenupload
  • Eine Rückfrage inklusive