Rechtsnews 18.07.2012 Manuela Frank

Ist Schulgeld für Privatschule in der Schweiz eine Sonderausgabe?

Wenn Eltern, die in Deutschland leben, ihre Kinder in eine Privatschule in der Schweiz schicken, so können sie das von ihnen bezahlte Schulgeld nicht als Sonderausgabe abziehen.

Jahressteuergesetz 2009

Wenn ein Staat gestattet, dass Schulgeldbeiträge an inländische Schulen als Sonderausgaben abgezogen werden können, so stellt dies einen Verstoß gegen die Dienstleistungsfreiheit dar, bei monetären Leistungen an Privatschulen, die sich in anderen Mitgliedsstaaten befinden, ist dies allerdings nicht der Fall, wie der EuGH in zwei Fällen im Jahr 2007 entschieden hat. Hierauf führte der Gesetzgeber das Jahressteuergesetz 2009 ein, demzufolge Schulgeldbeträge, die für Privatschulen im Europäischen Wirtschaftsraum oder in der Europäischen Union gezahlt werden, rückwirkend abziehbar sind.

Kostenlose Erst­einschätzung zu
Ist Schulgeld für Privatschule in der Schweiz eine Sonderausgabe? erhalten

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wenn es sich um eine realistische Anfrage handelt können Sie damit rechnen, dass sich bald ein Anwalt bei Ihnen meldet.

Gesetz betrifft keine schweizerischen Privatschulen

Dieses Gesetz betrifft allerdings nicht die schweizerischen Privatschulen, weil die Schweiz weder zum Europäischen Wirtschaftsraum noch zur Europäischen Union gehört. Auch das Freizügigkeitsabkommen zwischen der Schweiz und der Europäischen Gemeinschaft aus dem Jahr 1999 begründet keinen Anspruch auf Gleichbehandlung.

  • Quelle: Pressemitteilung des Bundesfinanzhofs vom 20. Juni 2012

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€
Bernhard Müller - rechtsanwalt.com
Bernhard Müller ist Rechtsanwalt für Strafrecht
und kann Sie persönlich beraten!
In Partnerschaft mit:
Bernhard Müller - Partneranwalt der Deutschen Rechtsanwaltshotline
* alle Preise inkl. 19% MwSt, ggf. zzgl. Telefongebühren auf eine deutsche Festnetznummer
29 €* 15 Min. Telefonat buchen
  • Antwort auf eine konkrete, kurze Fragestellung
  • Geld-Zurück Garantie
Meistgekauft 49 €* 30 Min. Telefonat buchen
  • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung
  • Geld-Zurück Garantie
99 €* Schriftliche Rechtsberatung buchen
  • Rechtsverbindliche, schrifltiche Antwort eines Rechtsanwalts
  • Dokumentenupload
  • Eine Rückfrage inklusive