Wie finde ich eine zuverlässige und preiswerte Rechtsschutzversicherung?

Rechtsschutzversicherung
Rechtsnews 12.01.2012 Julia Brunnengräber

BFH: Schwimmendes Hamburger Event- und Konferenzzentrum – Grundsteuer entfällt

Im vorliegenden Fall hatte sich der Bundesfinanzhof damit zu beschäftigen, wann etwas als Gebäude zu bezeichnen und als solches zu besteuern ist. Muss eine Grundsteuer gezahlt werden oder nicht? Konkret ging es dabei um eine schwimmende Anlage. Die Entscheidungsfindung kreiste um die Frage, ob diese – und überhaupt eine solche generell – rechtlich als Gebäude zu bewerten ist oder nicht.

Schwimmende Anlage auf Hamburger Kanal als Gebäude zu bewerten?

Bei diesem Sachverhalt handelt es sich um ein Event- und Konferenzzentrum, dass sich schwimmend auf einem Hamburger Kanal befindet. Der Kanal gehört zu dem Hamburger Hafengebiet. Drei Schwimmkörper und ein Pfahlbau wurden dafür verwendet. Das Finanzamt war der Auffassung, sowohl der Pfahlbau als auch die Schwimmkörper seien als Gebäude zu verstehen.

Kostenlose Erst­einschätzung zu
BFH: Schwimmendes Hamburger Event- und Konferenzzentrum – Grundsteuer entfällt erhalten

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wenn es sich um eine realistische Anfrage handelt können Sie damit rechnen, dass sich bald ein Anwalt bei Ihnen meldet.

Gerichtliche Entscheidung: Schwimmkörper ist kein Gebäude

Die Vorinstanz des Finanzgerichts aber bewertete den Schwimmkörper nicht als Gebäude. Der Bundesfinanzhof schloss sich diesem Urteil an. Entscheidend waren schließlich folgende charakteristische Merkmale eines Gebäudes: Die Standfestigkeit und die feste Verbundenheit mit dem Boden. Dem hier vorliegenden und als Streitfall auftretenden Schwimmkörper fehlen beide Eigenschaften. Die Grundsteuer entfällt und muss nicht an das Finanzamt gezahlt werden, so die Konsequenz, die sich aus dieser Rechtsprechung ergibt. Quelle:

  • Pressmitteilung des Bundesfinanzhofs vom 14. Dezember 2011, Az.: II R 27/10

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€
Bernhard Müller - rechtsanwalt.com
Bernhard Müller ist Rechtsanwalt für Strafrecht
und kann Sie persönlich beraten!
In Partnerschaft mit:
Bernhard Müller - Partneranwalt der Deutschen Rechtsanwaltshotline
* alle Preise inkl. 19% MwSt, ggf. zzgl. Telefongebühren auf eine deutsche Festnetznummer
29 €* 15 Min. Telefonat buchen
  • Antwort auf eine konkrete, kurze Fragestellung
  • Geld-Zurück Garantie
Meistgekauft 49 €* 30 Min. Telefonat buchen
  • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung
  • Geld-Zurück Garantie
99 €* Schriftliche Rechtsberatung buchen
  • Rechtsverbindliche, schrifltiche Antwort eines Rechtsanwalts
  • Dokumentenupload
  • Eine Rückfrage inklusive