Wie finde ich eine zuverlässige und preiswerte Rechtsschutzversicherung?

Rechtsschutzversicherung
Rechtsnews 21.06.2008 Christian Schebitz

Neues Gesetz regelt Rechtsberatung

Am 1. Juli 2008 tritt das neue Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) in Kraft und löst das bisher geltende Rechtsberatungsgesetz (RBerG) aus dem Jahre 1935 ab. Ziel des neuen Gesetzes ist es, unter bestimmten Umständen anderen Berufsständen Rechtsberatung zu erlauben. Dennoch bleibt das Anwaltsmonopol für die Erbringung rechtlicher Dienstleistungen erhalten. Bisher war Rechtliche Beratung ausschließlich zugelassenen Rechtsanwälten überlassen. Damit sollte sichergestellt werden, dass Rechtssuchende nur von qualifizierten Fachkräften in rechtlichen Fragen beraten werden. Dieser Gedanke bleibt weiter bestehen. Der Kernbereich der rechtlichen Beratung und Vertretung bleibt allein Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten vorbehalten. Dennoch ergeben sich nun Möglichkeiten Beratung unter dem Begriff der Rechtsdienstleistung auch von Nicht-Juristen zu erhalten.

Kostenlose Erst­einschätzung zu
Neues Gesetz regelt Rechtsberatung erhalten

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wenn es sich um eine realistische Anfrage handelt können Sie damit rechnen, dass sich bald ein Anwalt bei Ihnen meldet.

Sollte Ihnen dieser Beitrag geholfen haben, so können Sie uns etwas zurückgeben in dem Sie uns bei Google bewerten.

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€