Rechtsnews 19.12.2011 Simon Wolpert

Ebay: Entschädigung für Betrugsopfer

Gute Nachrichten für Ebay-Kunden in der Vorweihnachtszeit. Nach einem Bericht des Abendblatts bestätigte Ebay, dass alle Käufer, die durch den Ebayer “sonnenschein39” um Geld betrogen wurden, dieses zurückerhalten. Dem Verkäufer wird vorgeworfen, er habe mehr als 900 Ebay-Kunden um geschätzte 250.000 € betrogen. Nach Aussagen der Ebay-Pressesprecherin Maike Fuest soll es sich bei diesem Ausnahmefall um einen technischen Fehler seitens Ebay handeln, weshalb das Online-Auktionshaus allen Geschädigten den vollen Kaufpreis erstatten will.

“Sonnenschein39” lockte vor allem mit günstigen Angeboten für hochwertige Elektronik-Artikel wie das Samsung Galaxy S2 und die Playstation 3. Alle Käufer zahlten per Vorkasse, keiner erhielt die Ware. Ebay-Sprecherin Maike Fuest betonte, dass das Online-Auktionshaus nicht unschuldig an der Angelegenheit ist.

Kostenlose Erst­einschätzung zu
Ebay: Entschädigung für Betrugsopfer erhalten

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wenn es sich um eine realistische Anfrage handelt können Sie damit rechnen, dass sich bald ein Anwalt bei Ihnen meldet.

Nachdem der Nutzer Ende Oktober negativ auffiel, wurde er am 28. Oktober 2011 gesperrt. Durch ein technisches Problem war es dem Nutzer weiterhin möglich, Angebote einzustellen. Wenige Tage später versuchte Ebay erneut sonnenschein39 zu sperren, wiederum vergeblich. Laut Ebay-Sprecherin Maike Fuest ist die Ursache für das Problem noch nicht geklärt. Der Verkäufer “sonnenschein39” sicherte sich vor Beginn des möglichen Betrugs das Vertrauen der Ebay-Nutzer durch das Sammeln von insgesamt 622 positiven Bewertungen. Seit Anfang November gab es auf dem Konto des Ebaynutzers nun 216 negative Kommentare. Die Kriminalpolizei Ingolstadt ermittelt nun wegen gemeinschaftlichem, gewerbsmäßigem Warenbetrugs. Verdächtigt wird ein Pärchen (40 und 38 Jahre alt). 

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€