Wie finde ich eine zuverlässige und preiswerte Rechtsschutzversicherung?

Rechtsschutzversicherung
Rechtsnews 24.08.2012 Anna Schön

Asylbewerberleistungsgesetz: Sind Grundleistungen ausreichend?

Das Bundesverfassungsgericht erklärte die “Regelungen zu den Grundleistungen in Form der Geldleistungen nach dem Asylbewerbergesetz” für verfassungswidrig. Art.1 Abs.1 GG gewähre sowohl den deutschen als auch den ausländischen Staatsangehörigen ein Recht auf ein menschenwürdiges Existenzminimum. Die Grundleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz wären seit 1993 nicht verändert worden und basieren auf einer weder nachvollziehbaren, noch realitätsgerechten Berechnung. Dies sei mit dem “Grundrecht auf Gewährleistung eines menschenwürdigen Existenzminimus aus Art. 1 Abs. 1 GG i.V.m. Art. 20 Abs. 1 GG” nicht vereinbar.

Sofortige Neuregelung nötig

Das Gericht erlegte dem Gesetzgeber auf, unverzüglich eine Neuregelung zu treffen, die dem menschenwürdigen Existenzminimum gerecht werde. Zudem erließ es eine Übergangsregelung, die auf den 1. Januar 2011 zurückwirkt. Die Übergangsregelung lässt die Höhe der Geldleistungen nach dem zweiten und zwölften Sozialgesetzbuch jetzt auch für die Asylbewerberleistungen gelten.

Kostenlose Erst­einschätzung zu
Asylbewerberleistungsgesetz: Sind Grundleistungen ausreichend? erhalten

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wenn es sich um eine realistische Anfrage handelt können Sie damit rechnen, dass sich bald ein Anwalt bei Ihnen meldet.

  • Quelle: Pressemitteilung des Bundesverfassungsgerichts vom 18.07.2012

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€