Wie finde ich eine zuverlässige und preiswerte Rechtsschutzversicherung?

Rechtsschutzversicherung
Rechtsnews 04.04.2024 Christian Schebitz

Versicherungen für Senioren beim Umzug in eine betreute Wohneinrichtung

Der Umzug in eine betreute Wohneinrichtung ist ein bedeutender Schritt im Leben vieler Senioren. Neben der emotionalen und physischen Vorbereitung ist es wichtig, auch die Versicherungssituation zu überprüfen und anzupassen. Welche Versicherungen für Senioren wirklich nötig sind und vor allem welche gekündigt werden könne, klärt dieser Blogbeitrag. Er wird Senioren und deren Angehörige dabei unterstützen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Welche Versicherungen sind beim Umzug in eine betreute Wohneinrichtung relevant?

Beim Umzug in eine betreute Wohneinrichtung sollten Senioren ihre Versicherungspolicen überprüfen. Wichtige Versicherungen für Senioren sind die Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung und die private Unfallversicherung. Diese decken Schäden ab, die im neuen Zuhause entstehen könnten.

Kostenlose Erst­einschätzung zu
Versicherungen für Senioren beim Umzug in eine betreute Wohneinrichtung erhalten

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wenn es sich um eine realistische Anfrage handelt können Sie damit rechnen, dass sich bald ein Anwalt bei Ihnen meldet.

Welche Versicherungen für Senioren sollten gekündigt werden?

Versicherungen, die sich auf das Eigentum und die Verantwortung für ein eigenes Haus beziehen, wie Gebäudeversicherungen, können in der Regel gekündigt werden, da die Verantwortung nun beim Betreiber der Wohneinrichtung liegt.

Auch eine Arbeitsrechtschutzversicherung brauchen Sie nicht mehr.

Welche Versicherungen sollten beibehalten werden?

Die private Haftpflichtversicherung sollte beibehalten werden, da sie Schäden abdeckt, die anderen Personen im neuen Zuhause oder außerhalb zugefügt werden könnten. Sie gilt immer noch als die wichtigste aller Versicherungen.

Selbstverständlich prüft man auch seine Krankenversicherung für über 55 Jährige.

Außerdem ist die Ergänzung der Pflegeversicherung und gegebenenfalls private Krankenzusatzversicherungen Für eventuelle notwendigen Pflegeaufwand und die Krankenbehandlung insbesondere für Zahnersatz wichtig.

Ebenso ist es ratsam, die private Unfallversicherung beizubehalten, um im Falle eines Unfalls abgesichert zu sein. Eine neue abzuschließen ist im Alter möglicherweise unrentabel.

Bei der Kfz Versicherung können Sie ebenfalls nachverhandeln. Meist ist es besser zu wechseln, was Sie gegen Ende eines Jahre sehr einfach tun können. Weil sie sehr wahrscheinlich weniger Kilometer fahren werden und das senkt die Prämie gewaltig!

Welche neuen Versicherungen sollten abgeschlossen werden?

Eine Inhaltsversicherung kann sinnvoll sein, um persönliche Gegenstände im neuen Zuhause zu versichern.

Zudem könnte eine Rechtsschutzversicherung hilfreich sein, um bei rechtlichen Fragen Unterstützung zu erhalten. Allerdings sollten Sie hier klären ob sie auf Risiken verzichten können die nicht mehr vorhanden sind und damit die Versicherung deutlich billiger wird.

Die so genannten Sterbegeldversicherung sind meist unwirtschaftlich. Hohe Provisionen und Vertragskosten verschlingen regelmäßig die Beiträge I Monate. Beerdigungskosten sollten Sie besser über einen Sparvertrag bei der Bank absichern. Zudem ist ohnehin gesetzlich geregelt, dass die Erben für die Kosten der Beerdigung des Erblassers aufkommen müssen (§ 1968 BGB)

Beispiel 1: Die Hausratversicherung

Die Hausratversicherung ist wichtig, um persönliche Gegenstände im Falle von Diebstahl, Feuer oder Wasserschäden zu schützen. Auch wenn der Wohnraum kleiner wird, bleibt der Schutz des Eigentums essenziell. Aber sollte sie an den nun kleiner gewordenen Hausrat anpassen.

Beispiel 2: Die Gebäudeversicherung

Die Gebäudeversicherung ist für Senioren, die in eine betreute Wohneinrichtung umziehen, meist nicht mehr notwendig, da das Gebäude durch den Betreiber versichert wird.

Beispiel 3: Die private Unfallversicherung

Die private Unfallversicherung bietet auch im Alter Schutz bei Unfällen und sollte daher beibehalten werden.

Konkrete Handlungsanweisungen:

  1. Überprüfen Sie Ihre bestehenden Versicherungen.
  2. Kündigen Sie nicht mehr benötigte Versicherungen.
  3. Behalten Sie wichtige Versicherungen bei.
  4. Schließen Sie gegebenenfalls neue Versicherungen ab.

 

Wie finde ich günstigsten Versicherungen mit der besten Leistung?

Der Autor nutzt selbst seit Jahren ausschließlich das folgende Portal um alle seine Versicherung abzuschließen. Das toll ist sie füllen nur einmal Ihre Grunddaten Ein und bei allen Versicherungen werden die automatisch übernommen. Das ist sehr bequem und schnell. Der Service von CHECK24 ist ebenfalls sehr empfehlenswert. Nur deshalb empfehlen wir an dieser Stelle alles mal hier zu überprüfen, sie werden mittelfristig tausende Euro sparen:

Versicherungen für Senioren beim Umzug in eine betreute Wohneinrichtung - rechtsanwalt.com

 

Fazit

Der Umzug in eine betreute Wohneinrichtung bringt viele Veränderungen mit sich, auch im Bereich der Versicherungen. Es ist wichtig, sich rechtzeitig zu informieren und die Versicherungssituation den neuen Gegebenheiten anzupassen. Mit den richtigen Versicherungen können Senioren beruhigt den neuen Lebensabschnitt beginnen.

Bitte beachten Sie, dass dieser Beitrag allgemeine Informationen enthält und keine persönliche Beratung ersetzt. Für eine individuelle Beratung sollten Sie einen Versicherungsfachmann kontaktieren.

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€