Anwalt vor Ort finden

Rechtsanwälte in Ihrer Nähe

Anwalt finden

Mit einem Anwalt sprechen

Schnell am Telefon Hilfe erhalten

Anwalt anrufen

Schriftliche Frage stellen

Rechtsanwalt antwortet schriftlich

Jetzt buchen

Kfz-Meisterin darf ins All reisen

Astronaut im Weltall
fotolia.com/lculig

Lange hat es gedauert, doch nun steht es fest: Die Kfz-Meisterin Heike Düsterhöft darf ins All fliegen. Mit der Entscheidung des Oberlandesgerichts Naumburg hat der zweijährige Kampf vor Gericht schließlich ein Ende gefunden. Es geht um einen skurrilen Gewinn und ein umstrittenes Tauschgeschäft.

Kostenlose Erstberatung beantragen

Ihre Daten werden, streng vertraulich, nur an einen einzigen Rechtsanwalt übermittelt.

image

Zwei Bekannte streiten über skurrilen Gewinncoupon einer Fastfoodkette

Ein Gebrauchtwagenhändler aus Berlin hatte bei einer Fastfoodkette einen Gutschein für einen Flug ins All gewonnen. Diesen Coupon tauschte er dann gegen einen gebrauchten Mercedes mit einer Laufleistung von 80.000 Kilometern ein. Da seine Bekannte Heike Düsterhöft, eine Kfz-Meisterin aus Magdeburg, ihren Teil der Abmachung angeblich nicht vollständig erfüllt hatte, verlangte der Mann seinen Gutschein kurze Zeit später wieder von ihr zurück. Diese sah das jedoch anders. Das Landgericht Magdeburg prüfte daraufhin den Fall und urteilte zugunsten der Kfz-Meisterin. Nichts deute darauf hin, dass zusätzlich zu dem Gebrauchtwagen noch eine andere Gegenleistung vereinbart worden war. Das Oberlandesgericht Naumburg hat nun die Entscheidung des Landgerichts Magdeburg bestätigt und damit einen über zweijährigen Rechtsstreit beendet. Das Tauschgeschäft der beiden Bekannten ist nun rechtskräftig.

Genauer Start des Weltraumfluges ist noch unklar

Wann Heike Düsterhöft ihren Flug ins All tatsächlich antreten kann, ist bislang jedoch noch unklar. Nach Angaben des Veranstalters wird der private Weltraumflug wahrscheinlich erst 2018 oder 2019 möglich sein. Die Kfz-Meisterin soll dann für zirka eine Stunde lang mit 3,4-facher Schallgeschwindigkeit in eine Höhe von bis zu 100 Kilometern reisen. Dafür musste sie sich vorab bereits mehreren medizinischen Tests unterziehen und ein Training absolvieren.

Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kfz-meisterin-gewinnt-prozess-um-weltraumflug-a-1077588.html

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Fahrverbot nach Drogenwahn

Plünderer verklagt tapferen Ritter nach Knüppelschlag

Penis anstelle von Unterschrift

Beitrags-Navigation


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Zu diesem Thema mit einem Anwalt sprechen!

29*

15 Minuten

    • 15 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Antwort auf eine konkrete kurze Fragestellung

Jetzt buchen

49*

30 Minuten

meistgekauft

    • 30 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung

Jetzt buchen

69*

45 Minuten

    • 45 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Diskussion eines komplexeren Problems und konkrete Tipps

Jetzt buchen

Haben Sie eine Frage zu diesem Thema und suchen die passende Rechtsberatung?

Anwalt anrufen