Ein leerer Gerichtssaal

istockphoto.com/ftwitty

Der ehemalige Serbenführer Radovan Karadzic wurde wegen Völkermordes zu 40 Jahren Haft verurteilt. Die Taten des 70-Jährigen gelten als die grausamsten Verbrechen in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg.

Ex-Serbenführer soll die Ermordung Tausender Muslime angeordnet haben

Radovan Karadzic, der ehemalige bosnische Serbenführer, muss sich nach jahrelanger Flucht vor Gericht verantworten. Das UN-Kriegsverbrechertribunal hat den 70-Jährigen wegen Völkermordes sowie mehrerer Kriegsverbrechen zu einer Freiheitsstrafe von 40 Jahren verurteilt. Karadzic war als Präsident der selbst ernannten bosnischen Serbenrepublik systematisch gegen die muslimische Bevölkerung vorgegangen. Während des Bosnienkriegs in den 90er Jahren wurden insgesamt zirka 100.000 Menschen getötet, 20.000 Frauen vergewaltigt und eine Million Menschen vertrieben. Karadzic wird unter anderem für die Belagerung Sarajevos, bei der 10.000 Menschen umgebracht wurden, und für den Tod von 8.000 muslimischen Jungen und Männern während des Massakers von Srebrenica verantwortlich gemacht.

Karadzic zeigt vor Gericht keine Gereue

Karadzic, der früher als Psychiater tätig war, hatte im Jahr 1990 die bosnisch-serbische Nationalistenpartei SDS gegründet, um einen serbischen Staat aufzubauen. Seit dem Jahr 1992 ging er militärisch gegen alle Nicht-Serben vor.

Nachdem Karadzic nicht mehr öffentlich auftreten durfte und er auch die Präsidentschaft der Serbenrepublik abgeben musste, tauchte er für 13 Jahre unter. Erst im Juli 2008 wurde er nach mehreren Fahndungseinsätzen schließlich in der serbischen Hauptstadt gefasst. Ein Jahr später begann der Prozess gegen den ehemaligen Serbenführer in Den Haag. Obwohl viele Menschen seine Taten als die grausamsten europäischen Verbrechen seit dem Zweiten Weltkrieg bezeichnen, hält sich Karadzic selbst für unschuldig. Unter den nationalsozialistischen Serben hat er noch immer einige Anhänger.

Quelle: http://www.tagesspiegel.de/politik/voelkermord-in-srebrenica-ex-serbenfuehrer-karadzic-zu-40-jahren-haft-verurteilt/13364250.html

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Attentäter Anders Breivik verklagt Norwegen

Volksverhetzung beim Faschingsumzug?

Rechtliche Folgen für Reker-Attentäter


Telefonische Rechtsberatung

Telefonische Rechtsberatung

  • sofortige Rechtsauskunft
  • anwaltliche Ersteinschätzung
  • zum Festpreis ab 29€
Online Rechtsberatung

Schriftliche Rechtsberatung

  • Antwort in Ø 2 Stunden
  • Schwarz auf Weiß
  • zum Festpreis ab 99€
Anwalt vor Ort

Rechtsberatung vor Ort

  • direkte Kontaktaufnahme zum Anwalt
  • rechtlicher, persönlicher Beistand
  • ausgewählte, profilierte Rechtsanwälte