Wie finde ich eine zuverlässige und preiswerte Rechtsschutzversicherung?

Rechtsschutzversicherung
Rechtsnews 06.04.2012 Manuela Frank

Erpresserischer Menschenraub eines jungen Mannes

Die Bereitschaft zur Gewalttätigkeit steigt bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen in unserer heutigen Zeit stetig. So auch im zugrundeliegenden Fall, bei dem drei junge Menschen einen 19 Jahre alten Mann zunächst entführten und anschließend heftig misshandelten und quälten. Wegen erpresserischen Menschenraubs wurden die Täter vom Amtsgericht Rottweil am 5. März 2012 zu einer Haftstrafe von jeweils drei Jahre und acht Monaten verurteilt. Ein vierter Angeklagter kam mit einer Bewährungsstrafe davon.

Opfer musste schwerste Misshandlungen erleiden

Insgesamt zwei lange Tage musste das Opfer aus der Ortenau im Juli des Jahres 2011 ausharren. Nachdem er im Internet Bekanntschaft mit den Tätern gemacht hatte, trafen sich diese in Spaichingen. Dort kam es anscheinend immer wieder zu heftigen Auseinandersetzungen, die schließlich eskalierten und dann mit der Entführung endeten. Während seiner Gefangenschaft wurde dem Opfer Gewalt in Form von Schlägen, Tritten und anderer Erniedrigungen angetan. Diese gingen so weit, dass er regelrechte Todesangst verspürte. Nicht zuletzt diese “völlige Gefühllosigkeit” der drei jungen Menschen begründete das Strafmaß.

Kostenlose Erst­einschätzung zu
Erpresserischer Menschenraub eines jungen Mannes erhalten

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wenn es sich um eine realistische Anfrage handelt können Sie damit rechnen, dass sich bald ein Anwalt bei Ihnen meldet.

  • Quelle: dpa

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€