fbpx

Wie man als Anwalt Fachbeiträge erfolgversprechend platziert

Wozu sollten Anwälte Fachbeiträge veröffentlichen?

Fachbeiträge können eine sehr effektive Methode sein um genau die Mandate zu generieren, die man sich wünscht. Schließlich beinhalten sie bereits in der Überschrift, besonders jedoch im Text genau die Schlüsselworte, welche die Rechtsuchenden in Google und anderen Suchmaschinen eingeben.

Experte durch Fachbeiträge

Hinzu kommt dass man sich mit einem solchen Beitrag als Experte für das jeweilige Thema definiert und damit das Vertrauen des Rechtsuchenden sehr schnell gewinnen kann. Insbesondere dann wenn es einem gelingt die Inhalte sprachlich derart zu verpacken, dass auch ein juristischer Laie versteht worum es geht. Sprechen Sie also die Sprache ihrer Klienten, zitieren sie Paragrafen nur dann wenn es unabdingbar ist.

Weiterführende Links im Fachbeitrag

Gerne können Sie auch Links auf die entsprechenden Gesetze einbauen. Ebenso hilfreich sind weiterführende Links zum Beispiel zu Entscheidungen und Gerichtsurteilen. Oder auch auf ergänzende Informationen auf Ihrer Kanzleiwebseite, die damit auch noch davon profitiert.

Wie finden Klienten meinen Fachbeitrag?

Was nützt jedoch der beste Fachbeitrag, wenn sie in der Schublade ihres Schreibtisches liegen lassen!? Dies soll eine Analogie für Ihre Kanzleiwebseite sein, denn dieser hat in der Regel vergleichsweise wenig Besucher und auch eine geringe Sichtbarkeit in den großen Suchmaschinen. Man erreicht wesentlich mehr Menschen, wenn man solche Fachbeiträge auf den bekannten Portalen wie zum Beispiel in einem professionellen Anwaltsprofil bei rechtsanwalt.com platziert. Diese sorgen auch dafür, dass die Beiträge entsprechend schnell und sehr weit oben gefunden werden. Sehen Sie, wie gut Fachbeiträge auf rechtsanwalt.com bei Google ranken!

Ihre Zielgruppen konkret ansprechen

Denken Sie auch daran die Sprache Ihrer Zielgruppen zu verwenden. Wenn Sie Profis und Spezialisten erreichen möchten, so dürfen – ja sollten  – Sie deren „Code“ verwenden.  Ist eher der Privatmann gesucht, so wählen Sie eine einfache Sprache mit kurzen Sätzen.

Die Überschrift als Lockmittel für Mandanten

Nur wenn die Überschrift neugierig macht, wird der Artikel in den Suchmaschinen angeklickt! Seien Sie nicht zu zaghaft, trommeln gehört zum Geschäft. Sie können auch einfach eine Frage verwenden, wenn diese wahrscheinlich auch in Google so gestellt werden würde, denn dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Ihr Artikel weit vorne gelistet wird.

Wichtig: das wichtigste Schlüsselwort muss in die Überschrift!

Fachbeiträge auf der Kanzleiwebseite

Damit auch ihre eigene Webseite von diesen Beiträgen profitiert empfehlen wir die Überschrift, sowie nur eine kurze Zusammenfassung des Artikels auch auf der eigenen Webseite aufzulisten, selbstverständlich mit einem Link auf den Originalartikel.
Sie fragen sich nun, warum soll ich denn den Artikel nicht sowohl als auch auf beiden Seiten platzieren, oder gar sogar auf mehreren Portalen!? Weil Google das als Duplicate Content mit Missachtung bestraft. Es kann also sein, dass ihr Artikel gar nicht, oder nur sehr weit hinten gefunden wird.

Alternativ schreiben Sie einen ergänzenden Fachbeitrag für Ihre Webseite und verlinken auf diesen aus dem Fachbeitrag bei rechtsanwalt.com. So geht sinnstiftendes Linkbuilding für Ihre Webseite.

Beitrags-Navigation


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Zu diesem Thema mit einem Anwalt sprechen


15 Minuten

29
  • 15 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
  • Antwort auf eine konkrete kurze Fragestellung zu Ihrem Thema
  • Geld-Zurück Garantie


30 Minuten 

49
  • 30 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
  • Juristische Erläuterung des Problems & konkrete Tipps
  • Geld-Zurück Garantie
Meistgekauft

Schriftliche
Rechtsberatung

99
  • Rechtsverbindliche, schrifltiche Antwort eines Rechtsanwalts
  • Direkter online Dokumentenupload
  • Eine Rückfrage inklusive

So einfach geht's:

  1. Beratungspaket auswählen & buchen
  2. Optional – Rechtsgebiet auswählen
  3. Anwalt ruft Sie innerhalb weniger Stunden an

In Kooperation mit