Urteil 01.07.2008 rechtsanwalt.com

Unwahre Behauptung einer Kfz-Haftpflichtversicherung über Sachverständigen

Unwahre Behauptung einer Kfz-Haftpflichtversicherung über Sachverständigen

Eine Kfz-Haftpflichtversicherung handelt wettbewerbswidrig, wenn sie einem Unfallgeschädigten gegenüber durch unrichtige Darstellungen der Rechtslage den Eindruck erweckt, der von ihm beauftragte Sachverständige berechne überhöhte Honorare, die von der Versicherung nicht ersetzt werden müssen und vom Unfallgeschädigten als Auftraggeber des Sachverständigen mit Aussicht auf Erfolg beanstandet werden könnten.

Urteil des OLG Köln vom 16.10.1998
6 U 38/98

NZV 1999, 85

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€