Wie finde ich eine zuverlässige und preiswerte Rechtsschutzversicherung?

Urteil 01.07.2008 rechtsanwalt.com

Besteuerung von Trinkgeldern ist rechtlich zulässig

Besteuerung von Trinkgeldern ist rechtlich zulässig

Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofes verstößt die Besteuerung von Trinkgeldern nicht gegen den Gleichheitsgrundsatz aus Art. 3 des Grundgesetzes und ist daher rechtlich zulässig.
Die Beschäftigten in Hotels und Gaststätten werden dadurch nicht benachteiligt, weil in jedem Bereich der Gastronomie unterschiedlich hohe Trinkgelder gezahlt werden. Wenn Trinkgelder nicht besteuert werden, ist das gegenüber den Arbeitnehmern ungerecht, deren gesamtes Einkommen versteuert wird.

Bundesfinanzhof, Entscheidung v. 19.02.1999 – AZ VI R 43/95

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€