Urteil 01.07.2008 rechtsanwalt.com

Armbanduhr für Probeabonnement

Armbanduhr für Probeabonnement

Die Werbeaktion eines Zeitungsverlages, der neue Abonnenten damit warb, daß er jeden, der ein kostenloses 14-tätiges Probeabonnement anforderte, eine Designer-Armbanduhr schenkte, sah das OLG Karlsruhe als wettbewerbswidrig an.

Die Richter sahen in dem großzügigen Geschenk (Wert DM 40) ein unzulässiges Anlocken von Kunden. In Anbetracht des nicht unerheblichen Wertes der Uhr sahen die Richter ferner die Gefahr, daß sich die Probeleser moralisch zu einer Bestellung verpflichtet sahen.

Nichts einzuwenden ist in der Regel gegen ein Geschenk von nur geringem Wert.

Urteil des OLG Karlsruhe vom 29.12.1994
4 U 140/94

RdW Heft 7/95, Seite V

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€