Urteil 01.07.2008 rechtsanwalt.com

Abwicklung eines kreditfinanzierten, aber gescheiterten Autokaufs

Abwicklung eines kreditfinanzierten, aber gescheiterten Autokaufs

Das Oberlandesgericht Bamberg hatte zu entscheiden, wie ein auf Vermittlung eines Autohändlers bankfinanzierter Kaufvertrag über ein gebrauchtes Kraftfahrzeug abzuwickeln ist, wenn der Käufer den Kaufvertrag im Falle eines Mangels rückgängig macht und bereits Kreditraten bezahlt wurden.Bei einer mängelbedingten Rückabwicklung des Kaufvertrags muss der Käufer lediglich das Auto an den Händler zurückgeben und erhält im Gegenzug von diesem die bis dahin an die Bank geleisteten Darlehensraten und die Anzahlung erstattet. Um die Rückabwicklung des Bankgeschäfts hat sich der Händler selbst zu kümmern. Dies gilt insbesondere hinsichtlich der Rückgabe des zur Sicherheit hinterlegten Fahrzeugbriefs, die in der Regel nur gegen Zahlung des Restdarlehens erfolgt. Es ist somit nicht Sache des Käufers, für die Herausgabe der Fahrzeugpapiere zu sorgen.

Urteil des OLG Bamberg vom 21.12.2006

6 U 39/06

Pressemitteilung des OLG Bamberg

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€