Autor des Beitrags

Erbschaft- und Schenkungsteuer nach der Reform

7. September 2011 | erstellt von Kanzlei Mannheim

Am 01.01.2010 traten neue Erbschaft- und Schenkungsteuersätze in Kraft. Gegenüber der Reform vom Jahr zuvor wurden die Steuersätze für Geschwister, Neffen und Nichten wieder herabgesetzt.

 

Die aktuellen Freibeträge und Steuersätze für Erbschaften und Schenkungen sind nun:

 

Personengruppe                                        Steuerklasse                    Freibetrag

Ehegatte, eingetragener Lebenspartner             I                                   € 500.000,-

Kind (auch Adoptivkind und Stiefkind)                  I                                   € 400.000,-

Enkel                                                                    I                                   € 200.000,-

Sonstige Abkömmlinge                                         I                                   € 100.000,-

(z. B. Urenkel, Eltern bei Erbschaften)

 

Geschwister, Neffe, Nichte, Schwiegerkind,        II                                  €   20.000,-

Schwiegereltern, Stiefeltern,

geschiedener Ehegatte

 

Sonstige Personen                                            III                                 €   20.000,-

 

 

Steuersätze

Wert des steuerpflichtigen Erwerbs       Steuerklasse I   Steuerklasse II  Steuerklasse III

bis einschließlich

€       75.000,-                                                    7%                 15%                 30%

€     300.000,-                                                  11%                 20%                 30%

€     600.000,-                                                  15%                 25%                 30%

€  6.000.000,-                                                   16%                 30%                 30%

€ 13.000.000,-                                                  23%                 35%                 50%

€ 26.000.000,-                                                  27%                 40%                 50%

darüber                                                            30%                 43%                 50%

 

 

 

Schenkungen der letzten 10 Jahre werden für die Berechnung der Erbschaft- und Schenkungsteuer mit berücksichtigt. Wenn das Vermögen größer ist als die Freibeträge der späteren Erben, läßt sich durch Schenkungen im Abstand von 10 Jahren der Freibetrag mehrfach nutzen.

 

Damit bei Steuersparmodellen die Steuern nicht um jeden Preis gespart werden, ist die professionelle Beratung beim Fachmann für Erbrecht und Erbschaftsteuer zu empfehlen.