Urteil 01.07.2008 rechtsanwalt.com

GmbH und Co KG: Beschränkung einer Gesamtprokura

GmbH und Co KG: Beschränkung einer Gesamtprokura

Die Gesamtprokura kann in einer GmbH und Co KG nicht in der Weise beschränkt werden, dass der Prokurist nur gemeinsam mit einem Geschäftsführer der Komplementär-GmbH zur Vertretung der KG befugt sein soll.
Eine Prokura kann lediglich dahingehend beschränkt werden, dass der Prokurist an die Mitwirkung eines anderen Vertreters des Unternehmens, also der KG, gebunden ist. Die gesamtvertretungsberechtigten Geschäftsführer der Komplementär-GmbH sind als solche jedoch kein Organ der Kommanditgesellschaft, für die die Prokura hier erteilt werden soll. Vielmehr sind diese Geschäftsführer als Personen in Bezug auf die Kommanditgesellschaft als Dritte anzusehen, durch deren Mitwirkung die Prokura nicht beschränkt werden kann.

Beschluss des OLG Frankfurt a. M. vom 16.11.2000; Az.: 20 W 242/2000

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€