Wie finde ich eine zuverlässige und preiswerte Rechtsschutzversicherung?

Rechtsschutzversicherung
Lexikon 25.12.2016 rechtsanwalt.com

Zeitrente

Zeitrente

Bei Zeitrente handelt es sich um Rente, die auf Grund von Erwerbsminderung für maximal drei Jahre gezahlt wird. Renten wegen Erwerbsminderung werden gemäß § 102 II SGB VI grundsätzlich nur für einen bestimmten Zeitraum gewährt. In Betracht kommt Zeitrente sowohl bei voller als auch bei teilweiser Erwerbsminderung.

Zeitrente spielt auch im Bankwesen eine Rolle und meint die Rente, die anteilig in bestimmten Zeitabschnitten entrichtet wird, beispielsweise in Form von Rentenbriefen.

Kostenlose Erst­einschätzung zu
Zeitrente erhalten

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wenn es sich um eine realistische Anfrage handelt können Sie damit rechnen, dass sich bald ein Anwalt bei Ihnen meldet.

Voraussetzungen für Zeitrente

Um Zeitrente in Anspruch nehmen zu können müssen neben der Erwerbsminderung noch andere Voraussetzungen erfüllt sein:

  1. Innerhalb der vorangegangen fünf Jahre müssen mindestens drei Jahre lang Pflichtbeiträge eingezahlt worden sein.
  2. Die fünfjährige Wartezeit, das heißt die Mindestversicherungszeit für Leistungsansprüche aus der Sozialversicherung, muss erfüllt sein.

Zeitrenten werden frühestens ab dem siebten Monat nach Auftreten der Erwerbsminderung gezahlt. Nach Ablauf des Gewährungszeitraums kann die Zeitrente verlängert werden, wenn ein entsprechender Antrag gestellt wird.

Quellen:

Kostengünstige Rechtsberatung durch Fachanwälte

  • Verbindliche Auskunft vom Rechtsanwalt
  • Festpreis - garantiert
  • innerhalb von 24 Stunden

Beratung durch Anwalt am Telefon

Antwort auf konkrete Fragestellung.
Spezialisierter Anwalt ruft Sie zügig an.

Zur Auswahl der Anwaltshotline 15 min. zum Festpreis ab 29€