fbpx

Homeoffice mit sicheren Kanzlei-Daten & Mandantenakten

Homeoffice in der Corona-Krise
Homeoffice

In Zeiten von Corona zeigt sich wie wichtig die Option ist im Homeoffice oder aus der Ferne (Cloud) arbeiten zu können. Aber es gibt weitere Aspekte, die für Ihre Kanzlei wichtig sind, wenn es um IT geht:

Kanzlei-Gefahr durch Datenverlust

Wissen Sie was die größte Gefahr für Ihre Kanzlei darstellt? Keinen Zugriff mehr auf Ihre Mandantenakten und Ihre Kanzleisoftware zu haben! Möglicherweise die Daten sogar zu verlieren und/oder damit erpresst zu werden.

Homeoffice für Anwälte und ReNo’s

Haben auch Sie das Problem, dass nicht alle Mitarbeiter von außerhalb des Büros im Homeoffice arbeiten können? Sie (noch) nicht von jedem Endgerät, aus jedem Gerichtssaal, aus jeder Mandantenbesprechung auf alle Ihre Akten und Daten zugreifen können!? Die u.g. Lösung bietet Ihnen und Ihren Mitarbeitern in der Kanzlei diese Option. Davon werden Sie nicht nur in Zeiten von Corona oder ähnlichen Pandemien profitieren, sondern immer, dann, wenn Sie vor Ort beim Mandanten oder bei Gericht sind.

Datensicherung in der Cloud sichert den Bestand Ihre Kanzlei

Verfügen Sie über automatische und zuverlässige Backups aller Ihrer Daten? Wann haben Sie das letzte Mal getestet, ob das Rückspielen Ihrer Daten wirklich funktioniert? Wie lange würde es im Notfall dauern?  Was ist, wenn Ihr Notebook verloren geht oder einfach herunterfällt? Sind Ihre Daten dann sicher? Wenn Sie auch nur bei einer der o.g. Fragen unsicher sind, sollten Sie weiterlesen.

Sicherer Zugriff auf Ihre Daten in der Cloud per eigener Internetleitung

Mit einer eigenen (dedizierten), sicheren Leitung können Sie zu Ihrem eigenen Server Zugriff erhalten – auch vom Homeoffice aus. Niemand anderes nutzt diese Leitung. Zudem wird der Datenstrom in einem VPN-Tunnel verschlüsselt. Damit haben sie absolut sicheren Dateizugriff.

Warum Ihr Kanzei-Server in die Cloud eines Rechenzentrum gehört

In Ihrer Kanzlei steht Ihr Server völlig ungeschützt gegen Feuer, Wasser, Diebstahl, Vandalismus, und vor allem gegen Hacker! Um z.B. einen MS-Exchange-Server sicher zu halten, müsste ein Administrator täglich Kontrollen durchführen, Updates einspielen und die Datenströme kontrollieren. Das können sich nur sehr große Kanzleien leisten.
Als kleine und mittelständische Kanzlei sind Sie, als Geheimnisträger, aber ebenso verpflichtet mit den Daten Ihrer Mandanten sorgsam umzugehen und alles für deren Schutz zu tun. Dazu benötigen Sie Zugangskontrolle (und Dokumentierung), Notstromaggregat, Klimaanlage und Feuerschutz. Noch wichtiger: stets die aktuellsten Updates und Software auf dem Server. Zudem verfügen Sie mit so einem Server über wesentlich mehr Rechenpower, als auf dem Rechner in ihrem Homeoffice.

Das alles – und noch viel mehr –  bietet Ihnen ein Server in der Cloud. Dazu empfehle ich das Lesen eines Artikels von RA Patrick Prior und LegalTech Spezialist in diesem PDF: LegalTech Magazin 1/20, S.14/15

IT-Lösung für kleine und mittlere Kanzleien

Heute kann Ihnen eine Lösung empfehlen, die sehr wahrscheinlich preiswerter und wesentlich sicherer ist, als Ihre bisherigen IT-Lösungen. Die noch dazu die o.g. Probleme löst und zudem viel Bequemes bietet.

Ihre zukünftige IT-Lösung

Stellen Sie sich folgendes Modell vor:

  • Sie lassen für alle Mitarbeiter eine Standardkonfiguration inkl. aller notwendigen Programme einrichten
  • Weitere Programme können nur vom Admin installiert werden (Sicherheit geht vor!)
  • Ihr virtueller „Desktop“ (Windows 10), ist von (fast) jedem Gerät aus aufrufbar – auch vom Homeoffice aus: Desktop-PC, Notebook, Macbook, iPads & andere Tablets, Android & iPhones, irgendein Browser auf einem externen Gerät, praktisch alles, was gängig ist.
  • Sie haben stets vollen Zugriff auf ALLE ihre Daten in der Cloud (die sicher in einem deutschen Hochsicherheitsrechenzentrum in Frankfurt a. M. liegen).
  • Backups der Cloud werden laufend erstellt und können in wenigen Minuten wieder zurückgespielt werden. Einfach per Anruf in der 24/7 Supporthotline.

So arbeiten Sie mit dieser professionellen IT-Lösung

Nachdem Sie sich angemeldet haben, erscheint „Ihr Desktop“ auf dem Bildschirm. Alles wird so funktionieren, wie Sie es gewohnt sind. Es sieht aus, wie der Ihnen bekannte Desktop: alle Programme, Icons, Bilder, Hintergründe erscheinen auf dem Bildschirm, wie zuvor. Wenn Sie Dateien speichern möchten, nutzen Sie Ihre bisherigen Ordner oder Netzlaufwerke. Diese Ordner sind aber nicht auf Ihrem Rechner bzw. im Homeoffice, sondern liegen sicher auf dem Server im Rechenzentrum. Sollte also mal ein Gerät verloren oder kaputt gehen, dann sind darauf keine relevanten Daten.

Wenn Sie mit der Arbeit fertig sind, melden Sie sich ab und Ihr Desktop schließt sich wieder. Solange Internet verfügbar ist, können Sie frei arbeiten. Natürlich kann man die Daten auch für das Homeoffice synchronisieren und ohne Internetverbindung arbeiten.

IT-Arbeitsplätze schnell einrichten oder auflösen

Neue Mitarbeiter verfügen in Minuten über einen eingerichteten Arbeitsplatz. Und dies stets mit aktuellen Microsoft Office Produkten, die jeder kennt und nutzt. Und natürlich mit Ihrer Kanzleisoftware! Bei Ihnen würde das derzeit für viel Kopfzerbrechen führen, wenn Sie einen zusätzlichen Arbeitsplatz einrichten müssten. Zudem würden sie sehr viel Geld für die Hardware, Lizenzen und vor allem den IT-Mann bezahlen. Es würde Tage dauern bis alles rund läuft. Wird ein Arbeitsplatz wieder frei, stehlt alles herum, das Geld ist verloren.
Mit der von uns empfohlenen Lösung mieten Sie einfach die Hardware dazu. Dann geht alles ganz fix und bleibt flexibel.

IT-Support rund um die Uhr (24/7)

Für technische Fragen erreichen Sie beim Angebot unseres Partners immer einen deutschen Techniker in der Supporthotline zu deutschen Zeiten, wenn nötig auch 24/7. Er hilft ihnen, je nach gebuchtem Servicelevel, auch sofort.

IT-Sicherheit rundum

Sie haben praktisch keine relevanten Dateien auf Ihrer Hardware. Ein verlorenes Laptop z.B. ist kein Sicherheitsrisiko mehr. Ihre Benutzer greifen auf die virtuellen Desktops über eine gesicherte, verschlüsselte (VPN-)Verbindung zu. Oder sogar über eine dedizierte (eigene) Internetleitung (damit ist ein externer Zugriff komplett ausgeschlossen).

Überblick über das Angebot

Die o.g. virtualisierten Desktop-Dienste erhalten Sie für eine monatliche Gebühr pro Benutzer. Der Preis beginnt bei 49.- € pro Monat. Sie zahlen nur für aktive Arbeitsplätze. Sie können sogar die (minimale) Hardware über unseren Partner für kleines Geld mieten. Denn die Rechenpower liegt auf dem Server! Alles monatlich künd- und ergänzbar. Volle Flexibilität nach oben und unten.

Wie hoch sind Ihre jetzigen IT-Kosten je Arbeitsplatz?

Viele Kanzleien denken bei den IT-Kosten nur an die Hardware und eigenes IT- Fachpersonal, vergessen an externe Dienstleister zu denken. Hinzu kommen aber die laufenden Kosten für Wartung, Backups, Lizenzen, Software oder auch externen Speicherplatz. Sparen Sie bei Datensicherung und Support niemals.

Deutscher 24/7 Support ist ggf. lebenswichtig. Ihre Daten werden nur in Deutschland gespeichert. Unser Partner sorgt im Falle eines Cyber-Angriffs oder auch Elementarschadens mit aktuelle Sicherheitsprogrammen und regelmäßigen Backups für die Sicherung aller wichtigen Kanzleidaten!

Folgende Punkte sollten in Ihre Rechnung einfließen:

  • Hardware (PC’s, Laptops, Telefone, usw.)
  • Software (Outlook, Kanzlei-Software,… )
  • Service-Leistungen (Updates, tägliche Backups, Speicher,…)
  • Support (Einrichtung, Lizenzmanagement, Installation, Erreichbarkeit, usw.)
  • Gibt es die Option im Homeoffice zu arbeiten und wie viel wäre Ihnen das Wert?

Berücksichtigen Sie dafür aktuelle als auch notwendige Investitionen der nächsten zwei Jahre. Teilen Sie diese Gesamtkosten durch die Anzahl der Arbeitsplätze. Dann haben Sie einen fairen Wert zum Vergleich des folgenden Angebots

Das perfekte Kanzlei-IT Angebot von unserem Partner ITS

  • Virtueller Arbeitsplatz
  • Windows 10 Exp.
  • 2 Core 4 GB Ram
  • 30 GB HDD
  • Für  49€ monatlich/Arbeitsplatz
  • Skalierung ist jederzeit möglich.

Mit nur einem Anruf innerhalb von Minuten auf bis zu 64 Core, 512 GB Ram und 1 TB HDD, ohne das ein Techniker kommen muss.

Ich bin überzeugt, dass Sie damit für weniger Geld mehr Service, stets aktuellere Software und vor allem mehr Sicherheit erhalten, als bisher.

Sie wollen mehr Informationen, einen Techniker fragen? Dann füllen Sie nun die Buchungsanfrage aus, unser Partner ITS meldet sich direkt bei Ihnen.

 

Buchungsanfrage




  • Hinweis zum Datenschutz: Ihre Registrierungsdaten werden auf unseren Servern gespeichert. ArenoNet gibt weder Daten an externe Dritte weiter noch verknüpft sie diese mit anderen Datenquellen. Die statistische Auswertung anonymisierter Daten bleibt vorbehalten. Diese Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit durch eine Email an widerruf{at}arenonet.com widerrufen.

Beitrags-Navigation


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .