Foto von  Eberhard Möller Bonn

Eberhard Möller

Reuterstraße 116
53129 Bonn
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zurück

Kontaktdetails

Telefon: +49 228 654017 Telefax: +49 228 654842 Nachricht sendenRückruf anfordern Route berechnen

Eberhard Möller – Ursula Gehentges Bonn

Eberhard Möller - Ursula Gehentges

Zur Kanzlei

Über Eberhard Möller

  • Arbeitsrecht
  • Erbrecht
  • Schadensersatzrecht
  • Verkehrsrecht
  • Vertragsrecht
Eberhard Möller ist Fachanwalt für Familienrecht und berät seine Mandanten außerdem in den Bereichen Arbeitsrecht, Erbrecht, Schadensersatzrecht, Vertragsrecht und Verkehrsrecht.

Der Rechtsanwalt zeichnet sich durch seine jahrelange Arbeitserfahrung und seine fachliche Qualifikation aus. Gerade in seinem Fachbereich Familienrecht nimmt er kontinuierlich an Fortbildungen teil, um die bestmögliche Beratung für seine Mandanten gewährleisten zu können. Auch in den anderen Rechtsgebieten setzt er sein umfangreiches Fachwissen gewinnbringend ein.

Herr Möller kümmert sich engagiert um die Belange seiner Mandanten und vertritt deren Interessen mit der nötigen Hartnäckigkeit. Dabei geht er auch Konflikten nicht aus dem Weg und reicht bei Bedarf eine Klage ein. Seine Mandanten schätzen außerdem die umfassende Arbeitsweise des Rechtsanwalts, der durch seine zahlreichen Rechtsgebiete eine optimale Rechtsberatung gewährleisten kann.

 

Die Kanzlei ist mit dem rechtsanwalt.com Gütesiegel für optimalen Kundenservice ausgezeichnet.

Gütesiegel

Fachanwaltschaften

  • Fachanwalt Familienrecht

Fachanwalt Familienrecht

Eberhard Möller ist Fachanwalt für Familienrecht und berät seine Mandanten umfassend in allen Bereichen des Rechtsgebiets. Seinen Schwerpunkt hat er dabei auf das Eherecht und das Scheidungsrecht gelegt.

Vor einer Eheschließung oder Eintragung einer Lebenspartnerschaft berät der Rechtsanwalt seine Mandanten zu den Möglichkeiten der Zugewinngemeinschaft und der Gütertrennung. Ist letztere gewünscht, setzt er einen Ehevertrag auf, der individuell auf die Wünsche des Paares zugeschnitten ist. Auch sonst unterstützt Herr Möller seine Mandanten und klärt etwa internationale Paare über die in Deutschland gültigen Regelungen und die benötigten Papiere auf.

Häufiger beschäftigt sich Rechtsanwalt Möller jedoch mit dem Thema Scheidung, aus dem sich zahlreiche Konflikte ergeben können. Er berät Paare in der Trennungsphase zu den Voraussetzungen für die Beendigung der Ehe wie etwa dem Trennungsjahr und den benötigten Dokumenten. Häufig kommt es auch zu  einer Vermögensauseinandersetzung in Zusammenhang mit einem Vermögensanspruch oder Versorgungsausgleich.

Herr Möller berät seine Mandanten auch zum Thema Unterhalt. Befindet sich ein Ehepartner etwa in einer finanziellen Abhängigkeit, kann ein Trennungsunterhalt oder Scheidungsunterhalt verlangt werden. Bei gemeinsamen Kindern muss zunächst geklärt werden, wer das Sorgerecht erhält, bevor der Unterhalt auf Basis der sogenannten Düsseldorfer Tabelle geltend gemacht werden kann. Rechtsanwalt Möller beantwortet die  Fragen seiner Mandanten und vertritt sie bei Bedarf vor den zuständigen Familiengerichten. Das ist etwa der Fall, wenn die Eltern sich nicht einigen könne, wer das Sorgerecht für das Kind erhält oder wie das Umgangsrecht geregelt wird. Wird dabei die Vaterschaft in Frage gestellt, berät Rechtsanwalt Möller seine Mandanten auch zu den Auswirkungen von einem Vaterschaftsfeststellungsverfahren oder einem Anfechtungsverfahren.

 

Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht umfasst die gesetzlichen Regelungen für die Beziehung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Eberhard Möller berät beide Seiten umfassend. Er erstellt beispielsweise einen individuell zugeschnittenen Arbeitsvertrag oder prüft einen bestehenden Vertrag auf ungültige Klauseln. Außerdem beantwortet er Fragen zum Urlaubsanspruch, dem Gehalt oder Überstunden. Dabei hat er nicht nur die Gesetztestexte, sondern auch aktuelle Entscheidungen der Gerichte stets im Blick.

Rechtsanwalt Möller unterstützt seine Mandanten bei Fällen von Diskriminierung bei Bewerbungen und am Arbeitsplatz. Auch bei Mobbing oder Bossing steht er helfend zur Seite und bietet eine Lösung an. Falls es keinen anderen Ausweg gibt, setzt er die Kündigung durch und handelt eine angemessene Abfindung aus. Auch bei einer Kündigung unter anderen Umständen überprüft Herr Möller die Einhaltung vom Kündigungsschutz oder dem Mutterschutz. Ebenso überprüft er das Arbeitszeugnis auf falsche Formulierungen und erstellt bei Bedarf eine passende Vorlage.

Erbrecht

Im Erbrecht unterstützt Eberhard Möller sowohl Erblasser als auch Erben mit einer umfassenden Beratung zur Nachlassregulierung. Dabei gilt: Die Erstellung von Testament oder Erbvertrag ist für jede Person wichtig. Gerade ältere Menschen sollten ihre Wünsche darüber, wer welchen Teil des Erbes bekommt, schriftlich festhalten. Das ist besonders der Fall, wenn Berechtigte der gesetzlichen Erbfolge wie etwa die eigenen Kinder enterbt werden sollen. Rechtsanwalt Möller unterstützt seine Mandanten daher bei der Regelung ihres Nachlasses und gibt Ratschläge zur Erbschaftssteuer, Enterbung und Schenkung.

Auch Erben berät Herr Möller umfassend zu ihren Rechten und Pflichten. Er leistet etwa Hilfe bei einem verschuldeten Nachlass und bei der Beantragung einer Nachlasspflegschaft. Auch Fragen zur Erbschaftssteuer, zum Pflichtteil oder zu einer Erbengemeinschaft beantwortet er umfassend.

Schadensersatzrecht

Das Schadensersatzrecht gliedert sich in den vorvertraglichen bzw. vertraglichen und außervertraglichen Schadenersatz und ergibt sich entsprechend aus den vertraglichen Regelungen oder dem Gesetz. Der Schaden kann sowohl materiell als auch immateriell sein und muss durch schuldhaftes Handeln oder Unterlassen verursacht worden sein. Bei einer Personenverletzung besteht zusätzlich ein Anspruch auf Schmerzensgeld, den Rechtsanwalt Möller gerne für sie durchsetzt.

Auch bei einem Vertrag kann bei einer Verletzung der vereinbarten Hauptpflichten oder Nebenpflichten eine Schadensersatzzahlung als Ausgleich verlangt werden. Das ist etwa bei einem Kaufvertrag der Fall, wenn die Leistungspflicht verletzt wurde. Der außervertragliche Schadensersatz kann im Gegensatz dazu bei einem Unfall und der damit einhergehenden Beschädigung des Fahrzeugs einen Ausgleich bei der gegnerischen Versicherung geltend gemacht werden. Auch im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht sind Schadensersatzforderungen möglich. Herr Möller macht etwa Schadensersatz für seine Mandanten geltend, wenn diesen durch die Vernachlässigung der Streupflicht bei Glatteis ein Schaden entstanden ist.

Verkehrsrecht

Das Verkehrsrecht und Verkehrsstrafrecht gehören auch zu den Rechtsgebieten, in denen Eberhard Möller eine Rechtsberatung anbietet. Ein Vergehen in diesem Bereich wird je nach Schwere als Ordnungswidrigkeit oder Straftat gewertet und auch entsprechend geahndet.

Herr Möller verteidigt seinen Mandanten bei einer Anzeige wegen einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz (Alkohol am Steuer, Drogen), einem Rotlichtverstoß, Unfallflucht oder Fahrerflucht, aber auch bei fahrlässiger Körperverletzung oder Tötung im Straßenverkehr. Je nach Schwere des Vergehens können diese mit einem Fahrverbot, einem Führerscheinentzug, einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU), einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe geahndet werden. Neben der Verteidigung im Strafverfahren, nimmt der Rechtsanwalt auch Kontakt mit der Versicherung auf und kümmert sich um die Schadensregulierung.

Auch Unfallopfer erhalten von Eberhard Müller die nötige Unterstützung. Er macht etwa Schadensersatz und Schmerzensgeld bei der gegnerischen Versicherung geltend. Außerdem kümmert er sich um die Erstattung von Unfallkosten, Arztkosten und Abschleppkosten.

Vertragsrecht

Auch im Vertragsrecht steht Eberhard Möller seinen Mandanten stets zur Seite. Er leistet Unterstützung bei der Erstellung, Gestaltung oder Überprüfung von Arbeitsvertrag, Dienstvertrag, Kaufvertrag oder Mietvertrag. Obwohl eine grundsätzliche Vertragsfreiheit gilt, müssen wichtige Teile des Vertrags wie die Willenserklärung der Vertragspartner und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) enthalten sein. Besonders die Geschäftsbedingungen überprüft Rechtsanwalt Möller, um eine Nichtigkeit des Vertrags zu vermeiden.

Wurden die im Vertrag vereinbarten Leistungen von beiden Seiten nicht erbracht, kann dieser hinfällig werden. Bei einer Verletzung der Leistungspflicht von einem Vertragspartner kann der Geschädigte jedoch auch auf Erfüllung bestehen oder Schadensersatz verlangen. Verweigert der Vertragspartner den Ausgleich, setzt Rechtsanwalt Möller die Ansprüche seines Mandanten mithilfe einer Schadensersatzklage auch vor Gericht durch.

Vita

Eberhard Möller wurde 1950 in Oldenburg geboren und studierte nach dem Wehrdienst Rechtswissenschaften an den Universitäten Bonn und Tübingen. Anschließend absolvierte er sein Referendariat in Köln. Nach seiner Zulassung als Rechtsanwalt 1978 gründete er zwei Jahre später seine eigene Kanzlei. 2000 erlangte er den Titel Fachanwalt für Familienrecht.

Herr Möller ist Mitglied im Deutschen Anwaltverein (DAV), im Bonner Anwaltverein und beim Deutschen Familiengerichtstag. Zusätzlich übte er zeitweise eine Lehrtätigkeit an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie in Essen aus.

 

Sprachen

  • Deutsch

Kontakt

Reuterstraße 116
53129 Bonn
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

http://www.moeller-und-gehentges.de/

Zum Impressum

Nachricht senden
Rückruf anfordern