Jorg Sladič - aus Ljubljana, Slowenien auf rechtsanwalt.com
Kersnikova ulica 7
1000 Ljubljana
Slowenien
Auf Karte anzeigen

Sprachen:

  • Deutsch
  • Slowenisch
rechtsanwalt.com Rating:
6.68
Privat: Odvetniška pisarna Dr. Jorg Sladič Zum Kanzleiprofil

Jorg Sladič

Von Rechtsanwalt Dr. Jorg Sladič erhalten Sie juristische Beratung speziell bei Fragen zum Kommunalrecht, Wassernutzungsrecht, Nachprüfungsvertrag sowie zum Unternehmenszusammenschluss.

Rated 0 out of 5
0/5 (0)
6.68/ 10 rechtsanwalt.com Rating
Jorg Sladič - Partneranwalt der Deutschen Rechtsanwaltshotline

Rechtsgebiete

  • Kartellrecht 50
  • Vergaberecht
  • Verwaltungsrecht (inkl. Wasserrecht)

Verwaltungsrecht

Das Verwaltungsrecht ist öffentliches Recht. Es ist in das allgemeine und besondere Verwaltungsrecht unterteilt. Weitere Unterbegriffe des Verwaltungsrechts sind Wirtschaftsverwaltungsrecht, Staatshaftungsrecht, kommunales Abgabenrecht und öffentliches Baurecht. Auch gibt es ein spezielles verwaltungsrechtliches Prozessrecht. Dem Verwaltungsrecht liegt immer die Rechtsbeziehung von Staat und Bürger zugrunde. Behörden können Verwaltungsakte zum Beispiel im Straßenrecht, Kommunalrecht, Ordnungsrecht, Beamtenrecht oder Schulrecht erlassen. Herr Sladič vertritt Sie in allen Prozessen gegen die öffentliche Verwaltung, insbesondere beim Widerspruch und Klagen vor dem Verwaltungsgericht.

Wasserrecht

Das Wasserrecht ist ein Spezialgebiet im Verwaltungsrecht und hat Berührungspunkte mit dem Umweltrecht. Das Gewässer wird hier definiert. Unter anderem fällt ein See, Strom, Kanal, Fluss, Teich und Weiher unter den Gewässerbegriff, nicht jedoch die Kanalisation. Die rechtliche Bedeutung eines Gewässers muss eingeordnet werden, denn danach richtet sich, wer Abgaben für Abwasser zahlen muss und wer die Unterhaltungslast und die Ausbaulast trägt. Lassen Sie Herrn Sladič die rechtliche Bedeutung eines Gewässers einordnen und das Wassernutzungsrecht beantragen. Dieses kann in einem förmlichen Verfahren für stehende und fließende Gewässer sowie das Grundwasser beantragt werden. Durch die Erlaubnis zur Nutzung ist es möglich, Trinkwasser und Nutzwasser zu entnehmen oder Wasserkraftmaschinen einzusetzen.

Vergaberecht

Im Vergaberecht vertritt Rechtsanwalt Sladič öffentliche Auftraggeber, Bieter und Bewerber in allen Verfahren rund um die öffentliche Ausschreibung. Er wählt für Sie das richtige Verfahren und bereitet alle erforderlichen Unterlagen vor. Sie werden während des ganzen Prozesses der Vergabe begleitet und in einem eventuellen Nachprüfungsverfahren vertreten. Als Unternehmen zeigt Ihnen Herr Sladič Wege auf, wie Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung bei öffentlichen Ausschreibungen besser präsentieren können, um den Auftrag zu erhalten.

Kartellrecht

Jorg Sladič berät im Kartellrecht alle Unternehmen, die mit anderen Unternehmen eine Zusammenarbeit anstreben. Dabei sind kartellrechtliche Bestimmungen einzuhalten. Durch die Regelungen im Wettbewerbsrecht soll vermieden werden, dass Kartelle gebildet und Preisabsprachen getroffen werden oder ein Unternehmen die marktbeherrschende Stellung ausnutzt. Insgesamt strebt der Gesetzgeber einen fairen Wettbewerb zum Wohle aller Mitbewerber sowie Verbraucher im Markt an. Unlauterer Wettbewerb ist verboten.

Der Jurist prüft Ihre Verträge (etwa Lizenzvertrag, Handelsvertrag) auf kartellrechtliche Zulässigkeit und die Möglichkeit, einen Unternehmenszusammenschluss durchzuführen (Fusionskontrollverfahren). Auch eine Unternehmensübernahme muss genauestens auf mögliche Verstöße gegen das Kartellrecht geprüft werden, und eine Strategie zur Vermeidung ist auszuarbeiten. Bei einem Missbrauch der marktbeherrschenden Stellung oder einem Verstoß gegen das Diskriminierungsverbot ist ein Bußgeldverfahren möglich. Rechtsanwalt Dr. Jorg Sladič vertritt Sie in allen Verfahren vor der Behörde und dem Gericht.

Sprachen:

  • Deutsch
  • Slowenisch

Vita

Jorg Sladič wurde 1974 geboren und studierte in Maribor (Slowenien) und in Dours (Frankreich). Nach dem Jurastudium promovierte er in Saarbrücken im Europarecht. Der Titel seiner Dissertation lautet "Einstweiliger Rechtsschutz im Gemeinschaftsprozessrecht". Der Jurist war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Gerichtshof der Europäischen Union in Luxemburg. Zusätzlich erlangte er in Trier und in Frankreich zweifach den internationalen akademischen Titel des "Master of Laws" (LL.M.).

Es gibt noch keine Bewertungen. Schreiben Sie selbst die erste Bewertung!

Jorg Sladič