23.01.2024

Wechsel Energielieferant versäumt

  • Ersteller
    Diskussion
  • #394878 Antworten

    Stephanie
    Gast

    Guten Tag, Ende 2022 hat der Gaslieferant Süwag eine Unterlage versendet, aus der hervorgeht, dass sich der monatliche Grundpreis von 39 auf 80 € im Monat erhöht. Dieses Schreiben ist mir durchgegangen. Bei der betroffenen Wohnung handelt es sich um einen Nebenwohnsitz, in dem so gut wie kein Gas verbraucht wird. Der monatliche Abschlag beträgt 40 €. Nun kam die Endabrechnung für das Geschäftsjahr 2023. Die Süwag hat eine Forderung von 400 € ausgewiesen. Die Forderung ergibt sich rein aus der Erhöhung des Grundpreises. Der Arbeitspreis für die leer stehende Wohnung ist so gering, dass dieser gar nichts zum Tragen kommt. Kann ich der Forderung noch heute widersprechen oder habe ich Pech, weil ich auf das Informationsschreiben Ende 2022 nicht reagiert habe? Es ist schon sehr ärgerlich, 400 € für etwas zu zahlen, was man nicht genutzt hat.

Antworten auf: Wechsel Energielieferant versäumt
Ihre Informationen:




                    
                    
                
Dr. Brigitte Glatzel - rechtsanwalt.com
Dr. Brigitte Glatzel kann Sie persönlich beraten!
In Partnerschaft mit:
Dr. Brigitte Glatzel - Partneranwalt der Deutschen Rechtsanwaltshotline
* alle Preise inkl. 19% MwSt, ggf. zzgl. Telefongebühren auf eine deutsche Festnetznummer
29 €* 15 Min. Telefonat buchen
  • Antwort auf eine konkrete, kurze Fragestellung
  • Geld-Zurück Garantie
Meistgekauft 49 €* 30 Min. Telefonat buchen
  • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung
  • Geld-Zurück Garantie
99 €* Schriftliche Rechtsberatung buchen
  • Rechtsverbindliche, schrifltiche Antwort eines Rechtsanwalts
  • Dokumentenupload
  • Eine Rückfrage inklusive

Erhalten auch Sie eine kostenlose Ersteinschätzung

Nutzen Sie das das untenstehende Formular um eine kostenlose Ersteinschätzung zu erhalten. Wenn Sie Ihr Anliegen für die Veröffentlichung in unserem Forum für Rechtsfragen freigeben, wird Ihr Anliegen automatisch veröffentlicht, sollte ein Anwalt sich nicht binnen weniger Tage bei Ihnen melden.