10.04.2024

Vermieter verbietet die Entsorgung von Katzenstreu über die Restmüll-Tonnen

  • Ersteller
    Diskussion
  • #395706 Antworten

    A.H
    Gast

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich hatte folgendes Schreiben unserer Hausverwaltung, welches an alle Mieter ging, im Briefkasten:

    Zitat:

    “[…] Da die Müllgebühren nach Personen berechnet und gezahlt werden (Katzen nicht mitgerechnet) geht es nicht an, dass die Katzenbesitzer einen Großteil der Mülltonnen mit ihrem Katzenstreu befüllen, und die anderen zahlenden Mietern, können deshalb ihren Müll nicht entsorgen. Bitte holen Sie sich beim Bürgeramt zusätzliche Müllsäcke, um ihr Katzenstreu zu entsorgen.”

    Wichtige Infos dazu:

    8-Parteien-Mehrfamilienhaus

    5 Tonnen für Restmüll mit jeweils 120 Litern

    Die Aussage, dass die Tonnen damit überfüllt seien ist schlichtweg falsch. Wir entsorgen einmal die Woche unser Katzenstreu und lagern dieses auch oft weiter auf dem Balkon, wegen der überfüllten Tonnen. Die Tonnen werden 2x im Monat abgeholt.

    Darf mein Vermieter mich zwingen die Müllsäcke für 7 Euro pro Stück zu kaufen?

    Wäre es nicht sinnvoller, dass der Vermieter mehr oder größere Tonnen bereit stellt?

    Ist er sich dessen bewusst aber schreibt diesen Brief um Kosten zu vermeiden?

    Soweit ich weiß gehört das Katzenstreu in den Restmüll und mir als zahlender Mieter sollte diese Möglichkeit doch nicht genommen werden können.

    Vielen Dank und MfG

Antworten auf: Vermieter verbietet die Entsorgung von Katzenstreu über die Restmüll-Tonnen
Ihre Informationen:




                    
                    
                
Dr. Brigitte Glatzel - rechtsanwalt.com
Dr. Brigitte Glatzel kann Sie persönlich beraten!
In Partnerschaft mit:
Dr. Brigitte Glatzel - Partneranwalt der Deutschen Rechtsanwaltshotline
* alle Preise inkl. 19% MwSt, ggf. zzgl. Telefongebühren auf eine deutsche Festnetznummer
29 €* 15 Min. Telefonat buchen
  • Antwort auf eine konkrete, kurze Fragestellung
  • Geld-Zurück Garantie
Meistgekauft 49 €* 30 Min. Telefonat buchen
  • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung
  • Geld-Zurück Garantie
99 €* Schriftliche Rechtsberatung buchen
  • Rechtsverbindliche, schrifltiche Antwort eines Rechtsanwalts
  • Dokumentenupload
  • Eine Rückfrage inklusive

Erhalten auch Sie eine kostenlose Ersteinschätzung

Nutzen Sie das das untenstehende Formular um eine kostenlose Ersteinschätzung zu erhalten. Wenn Sie Ihr Anliegen für die Veröffentlichung in unserem Forum für Rechtsfragen freigeben, wird Ihr Anliegen automatisch veröffentlicht, sollte ein Anwalt sich nicht binnen weniger Tage bei Ihnen melden.