07.01.2023

unabsichtliche Schwarzfahrt der 12jährigen Tochter

  • Ersteller
    Diskussion
  • #390163 Antworten

    Anonym
    Gast

    Unsere Tochter ist unabsichtlich “schwarz” mit der Bahn gefahren. Sie wusste nicht, dass ihr Schülerfahrausweis für die Fahrt nicht gültig war. Es war eine Fahrt von der Schule.
    Sie wurde im Zug kontrolliert und es wurde direkt eine Fahrpreisnacherhebung von 60 € ausgesprochen plus eine zusätzliche Erhöhung des eigendlichen Fahrpreises.
    Ich habe sofort Widerspruch eingelegt, sowohl gegen die 60€ als auch gegen die nicht nachvollziehbarte Fahrpreiserhöhung, auf den ich keine Antwort erhalten habe. Statdessen bekamen wir eine Zahlungsaufforderung der ich erneut widersprichen habe und auch wieder keine Antwort erhielt.
    Gestern haben wir von einem Inkassounternehmen Post bekommen, dass jetzt ein Inkassoverfahren eingeleitet worden ist.
    Wie sollen wir jetzt verfahren, offenbar will die DB stur bleiben und nicht einmal begründen warum meine Widersprüche offensichtlich abgelehnt werden.

Antworten auf: unabsichtliche Schwarzfahrt der 12jährigen Tochter
Ihre Informationen:




Erhalten auch Sie eine kostenlose Ersteinschätzung

Nutzen Sie das das untenstehende Formular um eine kostenlose Ersteinschätzung zu erhalten. Wenn Sie Ihr Anliegen für die Veröffentlichung in unserem Forum für Rechtsfragen freigeben, wird Ihr Anliegen automatisch veröffentlicht, sollte ein Anwalt sich nicht binnen weniger Tage bei Ihnen melden.