10.05.2022

Schließt ein positiver THC-COOH-Test meine Eignung zum Beamten aus?

Rechtsanwalt und Rechtsberatung suchen und finden! Foren Rechtsfragen Schließt ein positiver THC-COOH-Test meine Eignung zum Beamten aus?

  • Ersteller
    Diskussion
  • #385018

    Anonym
    Gast

    Kurzfristig Einstellungs-/Vorstellungsmöglichkeit zum Regierungssekretär erhalten.
    In letzter Zeit verminderter Cannabiskonsum, zwischendurch mal Pause und stärkere Phasen gehabt.
    Bis zum endgültigen Besuch beim Amtsarzt wird nichts mehr konsumiert.
    Die Fragen die ich mir jetzt stelle:
    Falls die Blut-/Urinscreenings positiv ausfallen sollten, gibt es eine Obergrenze oder gilt prinzipiell null Toleranz?
    Sollte ich ehrlich sein und einen gewissen Konsum (Bsp. Geburtstage/Silvester etc.) zugeben und schließt mich das automatisch aus, oder kann ich trotz einem geringen nachgewiesenen Konsum als charakterlich und gesundheitlich geeignet diagnostiziert werden?
    Macht es Sinn bzw. ist es ratsam den Besuch beim Amtsarzt so weit wie möglich hinauszuzögern und Fragen bezüglich des Cannabiskonsums zu verneinen?
    Ich will diesen Beruf ausführen und das definitiv nicht wegen Gras aufs Spiel setzen, ein Jahr Abstinenz und ein erneutes Bewerbungsverfahren sollte die letzte Option sein.

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Sie haben eine Antwort?

Name
Password(Required)
Einwilligung(Required)

Erhalten auch Sie eine kostenlose Ersteinschätzung

Nutzen Sie das das untenstehende Formular um eine kostenlose Ersteinschätzung zu erhalten. Wenn Sie Ihr Anliegen für die Veröffentlichung in unserem Forum für Rechtsfragen freigeben, wird Ihr Anliegen automatisch veröffentlicht, sollte ein Anwalt sich nicht binnen weniger Tage bei Ihnen melden.

Sie haben bereits erfolgreich eine Anfrage gestellt.