19.11.2022

Rechnung Steuerberater – merkwürdiges Gebahren

Rechtsanwalt und Rechtsberatung suchen und finden! Foren Rechtsfragen Rechnung Steuerberater – merkwürdiges Gebahren

  • Ersteller
    Diskussion
  • #389573 Antworten

    Anonym
    Gast

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich übergab meine Unterlagen (Kleingewerbe, Soloselbständig und freiberufliche Tätigkeit auch im Kleingewerbe) an eine Kanzlei um meine Steuererklärung durchführen zu lassen.
    Dort sollte eilig die Steuererklärung incl. Einnahmenüberschussrechnung mit den Anlagen EÜR, G, Vorsorgeaufwand und Coronahilfe gemacht werden. Der Jahresumsatz betrug incl. Soforthilfe 11.800 Euro.
    Ich wurde unfreundlich behandelt: Musste für jedes Formular in die Nachbarstadt fahren und das persönlich dort abgeben. PDF oder Fax wurde nicht akzeptiert. Auch der Tonfall gefiel mir nicht. Dann wurde mir gesagt, dass ich mit der freiberuflichen Tätigkeit nichts absetzen kann, da ich noch keine Einnahmen habe. Nun bekomme ich eine Vorschussrechnung von 321,20 Euro für Abschlussarbeiten § 35 StBVV i.V.m. § 8 StBVV 2022. Bei Satz steht nur § 16 StBVV. Man sagt mir nicht, was da noch an Geld fällig wird. Bei dem vorherigen Steuerberater waren 220 Euro gesamt üblich.

Antworten auf: Rechnung Steuerberater – merkwürdiges Gebahren
Ihre Informationen:




Erhalten auch Sie eine kostenlose Ersteinschätzung

Nutzen Sie das das untenstehende Formular um eine kostenlose Ersteinschätzung zu erhalten. Wenn Sie Ihr Anliegen für die Veröffentlichung in unserem Forum für Rechtsfragen freigeben, wird Ihr Anliegen automatisch veröffentlicht, sollte ein Anwalt sich nicht binnen weniger Tage bei Ihnen melden.