19.05.2024

Kündigungsrecht eines Handyvertrages

  • Ersteller
    Diskussion
  • #396042 Antworten

    Anonym
    Gast

    Mein Anbieter (WinSim/Drillisch) Vertragskundin seit 22.06.2017
    Vertragsänderung für Europäische Roaming Nutzung Anfang letzten Jahres
    Seit 18.04.2024 keine HandyNetz. Meine Handy Nr. nicht mehr verfügbar. Information Umstellung auf G5
    Telefonisch nie erreichbar, trotz vieler Anrufversuche.
    30.04. , 02.05., 03.05, schriftlich reklamiert. Kündigung an die Geschäftsleitung.
    Kündigung angenommen aber erst bis Mai 2025.
    07.05. wurde eine neue Simkarte angekündig, die 11.05. eintraf und von mir aktiviert wurde.
    Leider kein Erfolg, kein Netz außerhalb. Handy funktionier im Haus über das WLan, nicht aber das Telefon.
    Mein Handy wurde fachmännisch getestet, auch im Shop Vodafon. Mit einer anderen Simkarte hat es Netz.
    Mein Handy Galaxy S10+ ist aktuell und einwandfrei.
    11.05.12.05,15.05. schriftlich reklamiert, jetzt bekomme ich keine Antwort mehr. Ich fahre Ende Mai in Urlaub und brauche dringendst mein Handy/Navi. Was kann ich bitte tun? Abbuchung im Mai ist erfolgt.

  • Autor
    Antworten
  • #396122 Antworten

    Christian
    Moderator

    Es scheint, als hätten Sie eine Reihe von Problemen mit Ihrem Mobilfunkanbieter WinSim/Drillisch erlebt, insbesondere im Zusammenhang mit der Netzabdeckung und der Umstellung auf das 5G-Netz. Wenn Ihr Gerät in einem Vodafone-Shop getestet wurde und mit einer anderen SIM-Karte funktioniert, deutet dies darauf hin, dass das Problem möglicherweise bei der SIM-Karte oder den Diensten von WinSim/Drillisch liegt. Es gibt Berichte über aktuelle Netzprobleme bei WinSim, die auch andere Kunden betreffen könnten. In solchen Fällen ist es ratsam, Ihre Verbraucherrechte zu prüfen, insbesondere wenn es um die Kündigung des Vertrags geht. Laut dem Telekommunikationsgesetz haben Sie das Recht, einen verlängerten Vertrag jederzeit unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem Monat zu kündigen. Wenn Sie keine zufriedenstellende Lösung erreichen können und der Anbieter auf Ihre Beschwerden nicht reagiert, könnten Sie sich an die Verbraucherzentrale wenden oder rechtliche Schritte in Betracht ziehen. Es ist wichtig, alle Kommunikation mit dem Anbieter zu dokumentieren, einschließlich schriftlicher Beschwerden und jeglicher Antworten. Für Ihre bevorstehende Reise könnten Sie in Erwägung ziehen, vorübergehend einen Prepaid-Service oder eine SIM-Karte eines anderen Anbieters zu nutzen, um sicherzustellen, dass Sie während Ihres Urlaubs erreichbar sind und Ihr Handy als Navigationshilfe verwenden können.

Antworten auf: Kündigungsrecht eines Handyvertrages
Ihre Informationen:




Erhalten auch Sie eine kostenlose Ersteinschätzung

Nutzen Sie das das untenstehende Formular um eine kostenlose Ersteinschätzung zu erhalten. Wenn Sie Ihr Anliegen für die Veröffentlichung in unserem Forum für Rechtsfragen freigeben, wird Ihr Anliegen automatisch veröffentlicht, sollte ein Anwalt sich nicht binnen weniger Tage bei Ihnen melden.