10.09.2022

Frage zu Arbeitsstätte/Arbeitschutz

  • Ersteller
    Diskussion
  • #388718 Antworten

    Anonym
    Gast

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich wollte mich mit einer Frage an Sie wenden. Und zwar sind wir angestellt bei einem Österreichischem AG in einem Büro in Deutschland (auch als Firma eingetragen)
    Jetzt ist es so, dass wir seit längerer Zeit mit defekten Bürostühlen arbeiten müssen. Schadensmeldung ging bereits nach AT vor Wochen ein. Es wurde nichts unternommen, außer, dass uns Gasfedern geschickt wurden mit dem Hinweis, dass wir diese selbst reparieren sollen. Das haben wir mit Verweis auf die Verletzungs/Schadensgefahr verweigert. Wir sind im Unternehmen keine Techniker. Und nun wird alles auf die lange Bank gezogen und wir können nicht normal arbeiten, da die Stühle nun alle 2 Minuten runterfahren und wir immer nachziehen müssen.

    Haben Sie da einen Rat für uns?

    LG

Antworten auf: Frage zu Arbeitsstätte/Arbeitschutz
Ihre Informationen:




                    
                    
                
Steffan Schwerin kann Sie persönlich beraten!
In Partnerschaft mit:
Steffan Schwerin - Partneranwalt der Deutschen Rechtsanwaltshotline
* alle Preise inkl. 19% MwSt, ggf. zzgl. Telefongebühren auf eine deutsche Festnetznummer
29 €* 15 Min. Telefonat buchen
  • Antwort auf eine konkrete, kurze Fragestellung
  • Geld-Zurück Garantie
Meistgekauft 49 €* 30 Min. Telefonat buchen
  • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung
  • Geld-Zurück Garantie
99 €* Schriftliche Rechtsberatung buchen
  • Rechtsverbindliche, schrifltiche Antwort eines Rechtsanwalts
  • Dokumentenupload
  • Eine Rückfrage inklusive

Erhalten auch Sie eine kostenlose Ersteinschätzung

Nutzen Sie das das untenstehende Formular um eine kostenlose Ersteinschätzung zu erhalten. Wenn Sie Ihr Anliegen für die Veröffentlichung in unserem Forum für Rechtsfragen freigeben, wird Ihr Anliegen automatisch veröffentlicht, sollte ein Anwalt sich nicht binnen weniger Tage bei Ihnen melden.