17.09.2023

Ehelich geborenes Kind

  • Ersteller
    Diskussion
  • #393374 Antworten

    Anonym
    Gast

    Guten Tag
    Meine Name ist Andreea-Florina Butuc
    Ich lebe seit 2020 in Deutschland, ich war von 2018 bis März 2023 dieses Jahres in Rumänien verheiratet. Von 2020 bis 2023 habe ich mit einem weiteren Lebenspartner zwei Kinder zur Welt gebracht. In der Geburtsurkunde der Kinder wird als Vater der ehemalige Ehepartner aufgeführt. Mein jetziger Freund und ich wollen nun die Namen der Kinder und ihn so ändern, dass er ihr Vater auf der Geburtsurkunde ist. Können Sie mir sagen, welche Schritte unternommen werden, um dies zu tun?

    Mit freundlichen Grüßen
    A. Butuc

Antworten auf: Ehelich geborenes Kind
Ihre Informationen:




Erhalten auch Sie eine kostenlose Ersteinschätzung

Nutzen Sie das das untenstehende Formular um eine kostenlose Ersteinschätzung zu erhalten. Wenn Sie Ihr Anliegen für die Veröffentlichung in unserem Forum für Rechtsfragen freigeben, wird Ihr Anliegen automatisch veröffentlicht, sollte ein Anwalt sich nicht binnen weniger Tage bei Ihnen melden.