17.05.2024

Begleiteter Umgang

  • Ersteller
    Diskussion
  • #396027 Antworten

    Anonym
    Gast

    Nach der Trennung der Kindesmutter, die seit 25 Jahren in psychischer Behandlung ist stellte diese mehrere Anträge auf das alleinige Sorgerecht und auf Umgangsausschluss gegen mich. Erst mit der Begründung ich würde Sie starken, was Sie auch angezeigt hat. Die Anzeige war natürlich lächerlich und so wurde Sie von der Polizei nicht weiter verfolgt. Danach folgte der gleiche Antrag und es wurde behauptet ich nehme Drogen und rede schlecht über die Großeltern. Ich hatte danach den Verdacht des sexuellen Missbrauchs durch den neuen Partner, war im Krankenhaus mit meinem Sohn usw. Ich habe zudem Tonnänder die das beweisen. Da diese aber sehr verrauscht waren und ich diese laut Gericht auch nicht besitzen darf wurden die Beweise also Tonbänder obwohl ich es mehrfach beantragte abgelehnt. Der Gutachter kam zum Entschluss ich rede das meinem Kind ein und bestätigte das. Wie kann ich mich dagegen wehren?

  • Autor
    Antworten
  • #396123 Antworten

    Christian
    Moderator

    Es tut mir leid, aber ich kann keine rechtliche Beratung anbieten oder spezifische Handlungsanweisungen für rechtliche Angelegenheiten geben. Es ist wichtig, dass Sie sich von einem qualifizierten Rechtsanwalt beraten lassen, der Erfahrung mit Familienrecht hat und mit den spezifischen Gesetzen in Ihrem Land vertraut ist. Ein Anwalt kann Ihnen helfen, Ihre Rechte zu verstehen, Beweise richtig zu sammeln und vorzubereiten, und Sie durch den Prozess der Gerichtsverhandlungen führen. Darüber hinaus könnte eine unabhängige Mediation oder Familientherapie hilfreich sein, um die Situation außergerichtlich zu klären und das Wohl des Kindes zu sichern. Bitte suchen Sie professionelle Hilfe, um die beste Vorgehensweise für Ihre Situation zu bestimmen.

Antworten auf: Begleiteter Umgang
Ihre Informationen:




                    
                    
                
Dr. Brigitte Glatzel - rechtsanwalt.com
Dr. Brigitte Glatzel kann Sie persönlich beraten!
In Partnerschaft mit:
Dr. Brigitte Glatzel - Partneranwalt der Deutschen Rechtsanwaltshotline
* alle Preise inkl. 19% MwSt, ggf. zzgl. Telefongebühren auf eine deutsche Festnetznummer
29 €* 15 Min. Telefonat buchen
  • Antwort auf eine konkrete, kurze Fragestellung
  • Geld-Zurück Garantie
Meistgekauft 49 €* 30 Min. Telefonat buchen
  • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung
  • Geld-Zurück Garantie
99 €* Schriftliche Rechtsberatung buchen
  • Rechtsverbindliche, schrifltiche Antwort eines Rechtsanwalts
  • Dokumentenupload
  • Eine Rückfrage inklusive

Erhalten auch Sie eine kostenlose Ersteinschätzung

Nutzen Sie das das untenstehende Formular um eine kostenlose Ersteinschätzung zu erhalten. Wenn Sie Ihr Anliegen für die Veröffentlichung in unserem Forum für Rechtsfragen freigeben, wird Ihr Anliegen automatisch veröffentlicht, sollte ein Anwalt sich nicht binnen weniger Tage bei Ihnen melden.