23.06.2023

Aufklärung bzgl. Unbedenklichkeit von durch den Vermieter beauftragten Schönheitsreparaturen

  • Ersteller
    Diskussion
  • #392243 Antworten

    Anonym
    Gast

    Hallo,

    in unserem Wohnkomplex wurde durch die Eigentümer das Streichen aller Fensterrahmen aussen beschlossen. Da wir einen kleinen Säugling haben, habe ich unsere Vermieterin um eine Unbedenklichkeitserklärung bzgl. der Arbeiten bzw. eingesetzten Materialien gebeten, um sicherzustellen, dass meine Frau und unser Sohn während der Arbeiten in der Wohnung verbleiben können. Die Vermieterin hat jegliche Auskunft dazu abgelehnt. Ich hätte mich natürlich auch mit einer alternativen Handlungsempfehlung zufrieden gegeben (bspw. Frau und Sohn 2 Nächte “auslagern”). Auf direkte Nachfrage hat nun die Malerfirma die Arbeiten ausgesetzt, um Infos beim Farbenhersteller einzuholen. Die Vermieterin hat mir mitgeteilt, uns jegliche Mehrkosten wegen Ersatztermin oder Spezialfarbe in Rechnung zu stellen. Dem habe ich widersprochen, da die Entscheidung nicht von mir ausging und ich zu keinem Zeitpunkt die Durchführung der Arbeiten in Frage gestellt habe.

    Bin ich damit potentiell im Recht?

    Vielen Dank

  • Autor
    Antworten
  • #392447 Antworten

    Christian
    Moderator

    1) Gibt es eine rechtliche Grundlage für den Beschluss der Eigentümer, alle Fensterrahmen in der Wohnanlage zu streichen?

    Es ist wichtig zu klären, ob es eine rechtliche Grundlage für den Beschluss der Eigentümer gibt, alle Fensterrahmen in der Wohnanlage zu streichen. Dazu ist zu prüfen, ob es entsprechende Regelungen im Mietvertrag oder in der Hausordnung gibt, die den Eigentümern das Recht geben, solche Beschlüsse zu fassen.

    2. Habe ich als Mieter das Recht, eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für die Arbeiten und die verwendeten Materialien zu verlangen?

    Als Mieter haben Sie grundsätzlich das Recht, vor Gesundheitsgefahren in Ihrer Wohnung geschützt zu werden. Da Sie ein Kleinkind haben, ist es verständlich, dass Sie eine Unbedenklichkeitserklärung für die durchgeführten Arbeiten und verwendeten Materialien verlangen möchten. Die Frage ist, ob Ihre Vermieterin verpflichtet ist, Ihnen eine solche Erklärung auszustellen.

    3. Hat die Vermieterin das Recht, jede Auskunft über die Arbeiten und Materialien zu verweigern?

    Es stellt sich die Frage, ob die Vermieterin das Recht hat, jegliche Auskunft über die Arbeiten und Materialien zu verweigern. Im Mietrecht besteht eine Auskunftspflicht des Vermieters gegenüber dem Mieter. Es ist zu prüfen, ob diese Pflicht auch Informationen über die Arbeiten und Materialien umfasst.

    4. Hätte die Vermieterin alternative Handlungsempfehlungen geben müssen?

    Sie haben erwähnt, dass Sie mit einer alternativen Handlungsempfehlung zufrieden gewesen wären, z.B. Ihre Frau und Ihren Sohn für zwei Nächte ausquartieren zu lassen. Es ist zu klären, ob die Vermieterin verpflichtet war, alternative Lösungen anzubieten, um Ihren berechtigten Bedenken hinsichtlich der Arbeiten und der Sicherheit Ihres Säuglings Rechnung zu tragen.

    5. Darf der Malerbetrieb die Arbeiten unterbrechen, um Informationen vom Farbenhersteller einzuholen?

    Der Malerbetrieb hat die Arbeiten unterbrochen, um Informationen vom Farbenhersteller einzuholen. Es stellt sich die Frage, ob die Firma dazu berechtigt war oder ob sie die Arbeiten unabhängig von der Auskunft des Farbenherstellers fortsetzen musste.

    6. Darf die Vermieterin Ihnen Mehrkosten für einen Ersatztermin oder eine Spezialfarbe in Rechnung stellen?

    Die Vermieterin hat Ihnen mitgeteilt, dass sie Ihnen Mehrkosten für einen Ersatztermin oder Spezialfarbe in Rechnung stellen wird. Es ist zu klären, ob die Vermieterin dazu berechtigt ist, wenn die Entscheidung, die Arbeiten einzustellen, nicht von Ihnen ausgegangen ist und Sie die Durchführung der Arbeiten zu keinem Zeitpunkt in Frage gestellt haben.

    Abschließender Hinweis:

    Diese Antwort stellt keine Rechtsberatung dar, sondern dient lediglich der allgemeinen Information. Um eine fundierte Rechtsberatung

    zu erhalten, empfehle ich Ihnen, sich an eine Anwaltshotline zu wenden. Dort können Sie Ihren konkreten Fall besprechen und erhalten professionelle rechtliche Unterstützung.

    Anwaltshotline: [telefonische Rechtsberatung](https://www.rechtsanwalt.com/telefonische-rechtsberatung/)

    Anwalt für Mietrecht: [Anwalt für Mietrecht](https://www.rechtsanwalt.com/anwaltssuche/?rechtsgebiete=Mietrecht)

Antworten auf: Aufklärung bzgl. Unbedenklichkeit von durch den Vermieter beauftragten Schönheitsreparaturen
Ihre Informationen:




Erhalten auch Sie eine kostenlose Ersteinschätzung

Nutzen Sie das das untenstehende Formular um eine kostenlose Ersteinschätzung zu erhalten. Wenn Sie Ihr Anliegen für die Veröffentlichung in unserem Forum für Rechtsfragen freigeben, wird Ihr Anliegen automatisch veröffentlicht, sollte ein Anwalt sich nicht binnen weniger Tage bei Ihnen melden.