Rechtsanwalt in Fachanwalt Verkehrsrecht in München

Fachanwälte für Verkehrsrecht in München

Das Verkehrsrecht regelt die Rechte und Pflichten von Verkehrsteilnehmern auf deutschen Straßen. Mit seinen mannigfaltigen Regelungen, gerade was die Straßenverkehrsordnung und den Bußgeldkatalog angeht, zählt des sicherlich zu den komplexesten und konfliktträchtigsten Rechtsgebieten. Darum ist es ratsam, bei Problemen einen Fachanwalt für Verkehrsrecht zu konsultieren, der auf seinem Fachgebiet besonders erfahren ist.

Hauptschwerpunkte des Fachanwalts für Verkehrsrecht in der Praxis sind das Führerscheinrecht, Unfallrecht, Bußgeldrecht, Verkehrsstrafrecht und KFZ-Kaufrecht.

Das Führerscheinrecht reicht vom Erlangen der Fahrerlaubnis, dem Führerschein ab 17 über den EU-Führerschein bis hin zum Führerscheinentzug bzw. Fahrverbot. Der Fachanwalt für Verkehrsrecht unterstützt Sie, wenn Ihre Fahrerlaubnis eingezogen wurde und Sie sich einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) stellen müssen, bei Verhandlungen mit der Führerscheinstelle und im Ernstfall natürlich auch am Verwaltungsgericht.

Wenn Sie an einem Unfall beteiligt waren, so benötigen unter Umständen, ganz gleich ob Sie Unfallverursacher oder Unfallopfer waren, den Beistand durch einen Fachanwalt für Verkehrsrecht, um die Unfallschadensregulierung, die Geltendmachung bzw. Abwehr von Schadensersatzansprüchen oder gar Schmerzensgeld abzuwickeln. Zu regeln sind hier meistens die Schäden am Unfallfahrzeug wie Reparaturkosten, Wiederbeschaffungswert, Abschleppkosten, Mietwagenkosten etc., aber unter Umständen auch Personenschäden wie Verdienstausfall, Pflegekosten, kosmetische Operationen, Fahrtkosten und andere.

Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr spielen ins Strafrecht und werden dort mit geregelt. Eine Ordnungswidrigkeit begeht, wer fahrlässig oder vorsätzlich eine gesetzeswidrige Handlung vollführt. Diese wird mit Geldbuße, Punkten in Flensburg, Fahrverbot oder Führerscheinentzug bestraft.

Eine Ordnungswidrigkeit ist nach juristischem Bemessen noch keine Straftat. Die Ordnungswidrigkeitstatbestände sind Gesetzesnormen, die das jeweilige „Vergehen“ beschreiben. Zu finden sind diese im Straßenverkehrsgesetz (StVG), der Straßenverkehrsordnung (StVO) und der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO). Zu den am meisten begangenen Ordnungswidrigkeiten gehören die Alkoholfahrt, Fahrerflucht, Fahren über rote Ampel, Geschwindigkeitsüberschreitung (geblitzt) und Falschparken.

Auch beim Kauf eines Fahrzeugs steht der Fachanwalt Ihnen zur Seite. Die Ansprüche, welche sich für Sie aus Kfz-Kaufvertrag , Reparaturvertrag, Garantievertrag, Mietvertrag, Leasingvertrag etc. ergeben, setzt der Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Ihrem Namen durch. Natürlich auch dann, wenn eine Werkstattreparatur nicht zufriedenstellend durchgeführt wurde.

Aufgabe des Fachanwaltes ist es außerdem, bei Konflikten mit Ihrer Versicherung (Haftpflichtversicherung, Vollkaskoversicherung, Teilkaskoversicherung) dafür zu sorgen, dass Sie die vereinbarten Leistungen auch erhalten.

 

Einen Fachanwalt für Verkehrsrecht in München finden Sie auf rechtsanwalt.com.

Fachanwalt für Verkehrsrecht in München

Fachanwälte im Gebiet in und um München

Die Bezeichnung Fachanwalt ist ein Titel, der einem Rechtsanwalt in Deutschland verliehen werden kann und diesem bescheinigt, auf einem bestimmten Rechtsgebiet über besondere Kenntnisse und Erfahrungen zu verfügen. Die Voraussetzungen zum Erwerb und Führen der Bezeichnung „Fachanwalt“ sind in der Fachanwaltsordnung (FAO) geregelt und werden von der zuständigen Rechtsanwaltskammer geprüft. Laut Statistik der Bundesrechtsanwaltskammer verfügt ungefähr jeder fünfte Rechtsanwalt über einen Fachanwaltstitel. Seit September 2009 darf ein Rechtsanwalt maximal drei Fachanwaltsbezeichnungen führen, vorher waren es lediglich zwei. In Deutschland gibt es derzeit 20 verschiedene Fachanwaltschaften. 2013 wurden in München rund 20.301 Rechtsanwälte verzeichnet, davon fast 4.879 Fachanwälte.