Rechtsanwalt Uruguay

Rechtsanwälte in Uruguay

Uruguay ist ein Staat in Südamerika mit rund 3,3 Millionen Einwohnern. Im Norden grenzt das Land an Brasilien, im Westen an Argentinien, der Süden und der Osten von Uruguay werden durch den atlantischen Ozean begrenzt. Hauptstadt und zugleich größte Stadt des Landes ist Montevideo.

Das Schienen- und Straßennetz Uruguays ist hauptsächlich auf die Hauptstadt Montevideo ausgerichtet, wo mehr als ein Drittel der Einwohner des Landes leben. Der Schienenverkehr spielt heute kaum noch eine Rolle für die Personenbeförderung, Fernreisende in Uruguay nutzen überwiegend Busse. Es gibt in Uruguay zwei internationale Flughäfen, den Capitán de Corbeta Carlos A. Curbelo International Airport und den Aeropuerto Internacional de Carrasco.

In der Wirtschaft Uruguays spielt nach wie vor, trotz der Dominanz des Dienstleistungssektors, die Landwirtschaft eine tragende Rolle – insbesondere die Viehzucht trägt durch die Erzeugung einiger der wichtigsten Exportgüter des Landes, nämlich Wolle, Fleisch und Leder, dazu bei. Eine für den Dienstleistungssektor zunehmende Bedeutung hat seit einigen Jahren der Tourismus, welcher durch den Staat gefördert wird. Die wichtigsten Außenhandelspartner von Uruguay sind Brasilien, China, Argentinien und Deutschland.

Im internationalen Vergleich, gerade in Südamerika, zeichnet sich Uruguay durch einen hohen Bildungsgrad seiner Bevölkerung aus. Die Alphabetisierungsrate liegt bei  98% und der Anteil der Menschen, die eine höhere Bildungslaufbahn einschlagen überragt den südamerikanischen Durchschnitt um rund 50%.

Die Nationalsportart Uruguays ist der Fußball. Zweimal, 1930 und 1950, konnte die Nationalmannschaft den Titel des Fußballweltmeisters erringen, außerdem ist Uruguay Rekordsieger bei der Copa America.

Das heutige Staatsgebiet Uruguays ist schon seit Jahrtausenden menschliches Siedlungsgebiet. Die ersten Europäer die das Land betraten waren im Jahr 1516 die Spanier. In der Folgezeit kam es zu dauerhaften Auseinandersetzungen mit den Portugiesen, die das Land ebenfalls für sich beanspruchten. 1726 wurde Montevideo als ein zu einer militärischen Festung gehörender Ort gegründet. Im Verlaufe der Unabhängigkeitskriege, während derer zuerst die spanischen Kolonialgebiete in Südamerika ihre Unabhängigkeit vom Mutterland erlangten und schließlich Uruguay seine eigene Unabhängigkeit von Argentinien erstreiten musste, wurde am 25. August 1825 die Unabhängigkeit Uruguays ausgerufen.

Rechtsanwälte in Uruguay

Die Grundlage der Berufsausbildung der Rechtsanwälte in Uruguay ist das Studium der Rechtswissenschaften. Das Jurastudium wird von mehreren der im Lande befindlichen Universitäten angeboten, beispielsweise von der Universidad De Montevideo oder der Universidad de la República. Rechtsanwälte in Uruguay können landesweit in allen rechtlichen Bereichen tätig werden. In Uruguay besteht Anwaltszwang, das Honorar ist mit den Rechtsanwälten auszuhandeln.