Rechtsanwalt Schaan

Rechtsanwalt in Schaan und Umgebung

Schaan ist eine Gemeinde des Fürstentums Liechtenstein und mit rund 5.900 Einwohnern dessen größter Ort. Schaan gilt als das industrielle Zentrum des Fürstentums und besitzt auch als Verkehrsknotenpunkt für die Region große Bedeutung.

Die Gegend um Schaan gehörte ab 15 v.Chr. zur römischen Provinz Rätien. Auf dem Gebiet von Schaan existierte damals ein römisches Kastell, das dem Schutz vor Einfällen der Alemannen diente. Nachdem die Römer sich aus der Region zurückgezogen hatten, siedelten sich die Alemannen dauerhaft an, wobei in Schaan zunächst noch Alemannen und romanisierte Räter nebeneinander lebten. Im Jahr 842 wurde Schaan dann erstmals urkundlich erwähnt, später gehörte es zum Fridolinsstift Säckingen. Für das Jahr 1100 lässt sich die Existenz der St. Laurentius-Kirche belegen. 1499 wurde der Ort im Schwabenkrieg zerstört, im dreißigjährigen Krieg konnte das schwedische Heer nur durch hohe Geldzahlungen von der erneuten Zerstörung Schaans abgehalten werden. 1868 wurde in Schaan die erste Rheinbrücke errichtet, die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts brachte ein Erstarken der Wirtschaft mit sich. Nach dem zweiten Weltkrieg entwickelte sich Schaan schließlich zum Industriestandort.

Heute haben etwa 700 Unternehmen ihren Sitz oder eine Niederlassung in Schaan, der Standort bietet 8.000 Arbeitsplätze. Die größten Arbeitgeber vor Ort sind die international agierenden Unternehmen Hilti, Hilcona und die Ivoclar Vivadent AG.

Wenige hundert Meter vom Zentrum Schaans entfernt befindet sich eine Anschlussstelle an die schweizerische Autobahn A13, Schaan ist hierüber in das Autobahnnetz des westlichen Nachbarlandes integriert. Der Bahnhof Schaan-Vaduz liegt an der Strecke Feldkirch (Österreich)–Buchs(Schweiz) und wird von verschiedenen Zuglinien des Regionalverkehrs bedient.