Rechtsanwalt Rabat

Rechtsanwälte in Rabat und Umgebung

Rabat ist die Hauptstadt des nordwestafrikanischen Landes Marokko. Mit etwa 620.000 Einwohnern ist Rabat eine der größten Städte des Landes. Die an der Atlantikküste gelegene Stadt ist neben  FèsMeknès und Marrakesch eine von vier Königsstädten in Marokko. Als Stadt am Knotenpunkt landesweit wichtiger Verkehrswege und als administratives Zentrum hat Rabat große Bedeutung. Seit 2012 ist Rabat Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Mit den beiden Nachbarstädten Salé und Temara bildet Rabt einen Ballungsraum, in dem etwa 1,7 Millionen Menschen leben.

In Rabat treffen mehrere marokkanische Autobahnen zusammen: Die nach Norden bis Tanger führende A1, die nach Süden führende A3 (nach Casablanca) und die landeinwärts nach Osten führende A2, die über Meknes und Fes bis nach Oujda an der marokkanisch-algerischen Grenze verläuft. Der internationale Flughafen Rabat-Salé liegt außerhalb des Zentrums von Rabat und ist mit dem Auto in etwa 25 Minuten erreichbar. Über den Bahnhof Rabat-Agdal ist die Stadt außerdem über die Schiene an die anderen großen Städte Marokkos angebunden.

Zahlreiche national wie international bedeutende Unternehmen unterhalten Niederlassungen in Rabat, zu nennen sind hierbei unter anderem ThalesHolcimKPMGMaroc Telecom und Crédit agricole du Maroc. In den letzten Jahren ist eine zunehmende Bedeutung des Tourismus‘ für Rabat zu beobachten. Zahlreiche historisch wertvolle Bauten, darunter die 1197 fertiggestellte almohadische Stadtmauer, der Hassan-Turm und der Kasbah des Oudaias, machen die Stadt zum Anziehungspunkt für ausländische Besucher. In der Ville Nouvelle sind außerdem zahlreiche Gebäude im Art-Deco-Stil erhalten geblieben, welche in der französischen Kolonialzeit erbaut wurden.

Die geschichtlichen Ursprünge von Rabat reichen bis in das 8. Jahrhundert v.Chr. zurück, damals betrieben die Phönizier dort einen Hafen. Später stand die Stadt unter Vorherrschaft der Katharger, dann der Römer. Nach dem Untergang des römischen Reiches war die Stadt nicht mehr durchgängig besiedelt, erst mit der Ankunft der arabische Fatimiden änderte sich dies wieder. In den folgenden Jahrhunderten entwickelte sich Rabat  zu einer großen Stadt und hatte dabei wiederholt Machtkämpfe mit dem benachbarten Salé zu bestehen. Einen großen Schub in seiner Entwicklung erfuhr Rabat auch durch die im 17. Jahrhundert aus Spanien vertriebenen Mauren. Seit dem 20. Jahrhundert ist Rabat die Hauptstadt Marokkos.

Rechtsanwälte in Rabat

In Rabat sind mehrere Hundert Rechtsanwälte tätig, sodass ein umfassendes Angebot an rechtlicher Beratung vorhanden ist. Die Grundlage der beruflichen Ausbildung der Rechtsanwälte in Marokko ist das Studium der Rechtswissenschaften. Wer dieses erfolgreich abschließt, muss, um für den Beruf Rechtsanwalt in Marokko zugelassen zu werden, noch ein Berufsexamen ablegen. Vor Zivilgerichten besteht in Marokko grundsätzlich kein Anwaltszwang. Fachanwaltschaften wie etwa in Deutschland oder der Schweiz existieren in Marokko nicht.