Rechtsanwalt Pretoria

Rechtsanwalt in Pretoria und Umgebung

Pretoria ist die Hauptstadt von Südafrika und liegt im Nordosten des Landes in der Provinz Gauteng. Sie hat etwa 750.000 Einwohner. Pretoria ist eine wichtige Universitätsstadt und beherbergt die Universiteit van Pretoria und die University of South Africa. Letztere ist mit rund 250.000 Studenten eine der größten Fernuniversitäten der Welt.

Pretoria ist ein führendes Wirtschaftszentrum des Landes, wichtige Sektoren sind die Schwerindustrie und der Maschinenbau. Unternehmen wie BMW und Nissan unterhalten Produktionsstätten und die Hauptverwaltung vom ISCOR, dem größten Stahlhersteller des Landes, sowie dem Munitionshersteller Pretoria Metal Pressing ist in der Stadt. Pretoria hat zwei Flughäfen für den internationalen Personenverkehr sowie einen Frachtflughafen. Vom Hauptbahnhof aus sind Zugverbindungen zu den Flughäfen und bis nach Johannesburg vorhanden. Ebenfalls dorthin führt die ortumfahrende Autobahn N1, während die N4 Pretoria mit Botswana und Mosambik verbindet.

Die Stadt hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten: Besonders bekannt ist der Platz Kerklein im historischen Zentrum der Stadt mit den ihn umgebenden Gebäuden Justisiepaleis, Old Capitol Theatre,  Ou Raadsaal und Hoofposkantoor. Beliebt ist außerdem das Union Buildings, das Melrose House, zahlreiche Museen, der botanische Garten, der Zoo sowie der Meteoritenkrater Tswaing.

Die erste bekannte Besiedlung des Stadtgebietes fand unter dem Namen Tshwane durch afrikanische Stämme statt. Die heutige Stadt wurde im Jahr 1855 von Marthinus Wessel Pretorius gegründet und im Jahr 1860 zur Hauptstadt von Transvaal. In den Burenkriegen war Pretoria Zentrum zahlreicher Auseinandersetzungen, die erst 1902 mit der Unterzeichnung des Friedensvertrages von Vereeniging endeten. Nach der Vereinigung der südafrikanischen Provinzen wurde die Stadt schließlich zur Hauptstadt der Südafrikanischen Union. Pretoria erhielt 1931 das Stadtrecht und blieb auch nach der Gründung der südafrikanischen Republik die Hauptstadt des Landes. Im Jahr 2005 erhielt das Stadtgebiet schließlich seinen ursprünglichen Namen Tshwane zurück, lediglich der Ortskern blieb bei seinem alten Namen Pretoria.

Rechtsanwälte in Pretoria

Grundlage für eine Rechtsanwaltstätigkeit in Südafrika ist ein abgeschlossenes Jurastudium an einer Hochschule des Landes. Von den Studienanwärtern werden ein bereits abgeschlossenes Bachelorstudium sowie eine bestandene Eignungsprüfung verlangt. Nach dem Studienabschluss sind verschiedene Qualifikationen möglich: Advocates absolvieren ein viermonatiges Praktikum und arbeiten ausschließlich als Prozessanwälte, während Attorneys ein zweijähriges Praktikum in einer Anwaltskanzlei vorweisen müssen und ein breites Tätigkeitsspektrum haben. Nach der Ausbildung ist es möglich, die Zulassungsprüfung bei der zuständigen Anwaltskammer möglich. In Pretoria sind über 600 Anwälte tätig.