Rechtsanwalt in Fachanwalt SAV St. Gallen

    St. Gallen und Umgebung

    St. Gallen hat rund 74.000 Einwohner und ist der Hauptort des gleichnamigen Kantons in der Schweiz. St. Gallen gilt als wirtschaftliches Herz der Ostschweiz, besonders die Versicherungsbranche ist hier stark vertreten. Seine besondere Lage zwischen dem Bodensee und den Alpen sowie das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Stift St. Gallen machen die Stadt zudem zu einem Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt.

    Der Legende nach wurde St. Gallen im Jahr 612 durch den Wandermissionar Gallus gegründet. Die Abtei St. Gallen, die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, wurde 719 durch Otmar von St. Gallen gegründet. Infolge der Ungarneinfälle wurde das Kloster mit dazugehörigem Dorf in der Mitte des zehnten Jahrhunderts mit einer Mauer umgeben, dies war eine Grundbedingung für die Entwicklung St. Gallens als eigenständige Stadt; 1180 wurde St. Gallen schließlich freie Reichsstadt. 1454 wurde St. Gallen Teil der Eidgenossenschaft, in der Folge beteiligte sich die Stadt mit ihren Soldaten auch an den Burgunderkriegen. Im 18. Jahrhundert konnte die Wirtschaft der Stadt durch die starke Textilindustrie florieren, später gewann die Stickereiproduktion an Bedeutung.

    Neben dem Banken- und Versicherungssektor, der mit der acrevis Bank, der Vadian Bank AG, der  Notenstein Privatbank AG und der  Helvetia Gruppe stark am Standort St. Gallen vertreten ist, spielt nach wie vor die Stickerei eine gewisse Rolle für die Wirtschaft St. Gallens. Die Benninger AG mit Sitz unweit von St. Gallen stellt Textilmaschinen her und gehört zu den größten Abreitgebern der Region. Eine zunehmende Bedeutung hat der Tourismus, die Stadt kann rund 170.000 Übernachtungen pro Jahr verbuchen.

    Der Bahnhof St. Gallen verbindet die Stadt über etliche Nah- und Fernverkehrszuglinien mit allen Regionen der Schweiz sowie mit Österreich und Deutschland. Die über das Stadtgebiet verlaufende Autobahn A1 stellt eine Verbindung nach Bregenz und ins Allgäu im Osten und nach Zürich sowie Bern im Westen her. Der größte Flughafen der Schweiz, der Flughafen Zürich, liegt nur rund 50 Autominuten vom Zentrum St. Gallens entfernt.

    Fachanwälte SAV in der Schweiz

    Ähnlich wie in Deutschland haben auch Rechtsanwälte in der Schweiz die Möglichkeit, sich durch Weiterbildung den Titel des Fachanwalts zu verdienen. Hier spricht man vom Fachanwalt SAV (SAV steht für Schweizerischer Anwaltsverband), ein Titel, der in der Schweiz seit 2006 verliehen wird und dem Träger besondere Kenntnisse und Erfahrungen auf einem von 5 Rechtsgebieten bescheinigt. Folgende Titel werden nach Erfüllung der vom Schweizerischen Anwaltsverband festgelegten Kriterien verliehen:

    • Fachanwalt SAV Arbeitsrecht
    • Fachanwalt SAV Bau- und Immobilienrecht
    • Fachanwalt SAV Erbrecht
    • Fachanwalt SAV Familienrecht
    • Fachanwalt SAV Haftpflicht- und Versicherungsrecht

    Um einen der oben genannten Titel tragen zu dürfen, müssen die Anwärter zunächst mindestens drei Jahre Berufserfahrung und überdurchschnittliche Kenntnisse auf dem von ihnen angestrebten Fachgebiet vorweisen. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, so muss die Rechtsanwältin bzw. der Rechtsanwalt sowohl eine praxisorientierte Weiterbildung belegen als auch eine schriftliche und mündliche Prüfung bestehen. Der Titel wird dann jeweils für eine Dauer von 10 Jahren verliehen. Innerhalb dieser Zeit ist der Fachanwalt verpflichtet, sich stetig weiterzubilden und muss mindestens 2 Weiterbildungstage im Jahr nachweisen können. Sind 10 Jahre vergangen, so muss der Rechtsanwalt erneut nachweisen, dass er auch weiterhin über die notwendige Qualifikation verfügt, um dem Titel eines Fachanwalt SAV gerecht zu werden. 

    Weitere Informationen finden Sie außerdem auf der offiziellen Webseite des Schweizerischen Anwaltsverbands.