Rechtsanwalt Bursa

    Rechtsanwälte in Bursa und Umgebung

    Bursa ist die viertgrößte Stadt der Türkei. Sie hat rund 2 Millionen Einwohner und ist die Hautstadt der gleichnamigen Provinz. Die Stadt wurde um 188 v.Chr. herum gegründet und später zu einem Teil des römischen Reiches. Im Jahr 325 wurde Bursa schließlich zu einem Bistum ernannt, die Thermalbäder der Stadt lockten in der byzantinischen Zeit zahlreiche Kaiser nach Bursa. Von 1326 bis 1368 war sie die Hauptstadt des Osmanischen Reiches. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Stadt von den Griechen erobert, jedoch bereits kurz darauf von den Türken zurückgewonnen. Im Lauf der Zeit wuchs Bursa zu einem wichtigen industriellen Zentrum des Landes heran.

    Wichtige Industriezweige der Stadt sind der Automobilbau, die Stahl- und die Textilindustrie sowie  der Anbau von Obst. Unter anderem haben die Firmen Renault, Citröen sowie der Getränkehersteller Uludağ dort ihren Sitz. Nicht zuletzt deswegen ist die Infrastruktur von Bursa gut ausgebaut: Durch die Stadt verlaufen die Europastraße 90 sowie eine Ringstraße um das Zentrum herum. Wichtig ist auch der Fährverkehr zum Marmarameer. Innerhalb der Stadt verkehren Busse, Straßenbahnen sowie die Stadtbahn, Anbindungen an das überregionale Eisenbahnnetz sollen in Zukunft realisiert werden.

    Touristisch ist Bursa sehr beliebt: Es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das Grabmal von Sultan Mehmed I., das Yeşil-Mausoleum, die Große, die Grüne sowie die Orhan-Gazi-Moschee und eine Synagoge aus dem 15. Jahrhundert. Häufig besucht werden auch der Uludağ-Nationalpark, der ein wichtiges Wintersportzentrum der Türkei darstellt, sowie die Thermalquellen. Innerhalb der Stadt ziehen der Seidenbasar, mehrere Museen sowie ein Theater mit traditionellem Schattenspiel viele Touristen an.