Vorteile eines Fachanwaltes

Die Wahl des richtigen Rechtsanwaltes ist gerade dann, wenn es um sehr spezielle Fälle geht, alles andere als einfach. Da ist es für Rechtsuchende beruhigend zu wissen, dass der Rechtsanwalt nachweislich besondere Qualifikation auf seinem Fachgebiet besitzt. Ein deutscher Fachanwalt bekommt seinen Titel nach offizieller Prüfung von seiner zuständigen Rechtsanwaltskammer verliehen und muss seine Qualitäten dadurch erst einmal unter Beweis stellen.

Warum einen Fachanwalt konsultieren?

3 Jahre Erfahrung

Ein Fachanwalt hat auf seinem Rechtsgebiet mindestens drei Jahre Berufserfahrung und in dieser Zeit eine hohe Fallzahl absolviert. Dies sind Voraussetzungen für den Erwerb des Titels.

Der Fachanwalt muss sich weiterbilden

Ein Fachanwalt ist verpflichtet, für den Erwerb und Erhalt seines Titels regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teilzunehmen.

Fachanwaltsausschuss

Die Eignung der Fachanwälte wird durch einen Ausschuss schriftlich und mündlich geprüft und danach fortlaufend kontrolliert.

Keine Mehrkosten

Es gelten keine abweichenden Vergütungsordnungen für Fachanwälte, es entstehen demnach keine zusätzlichen Kosten für die Inanspruchnahme eines Fachanwaltes.