Rechtsanwalt Zypern

Rechtsanwälte in den Zypern

Zypern ist eine Insel im östlichen Mittelmeer und seit 2004 Teil der Europäischen Union. Sie ist seit 1974 de facto geteilt. Der Süden wird von der Republik Zypern beherrscht, der Nordteil steht wiederum unter Kontrolle der Türkischen Republik Nordzypern, welche nur von der Türkei anerkannt wird.

Geschichtliche Entwicklung

Die Insel hat eine bewegte Geschichte hinter sich. 58 v. Chr. bis ins 12. Jahrhundert wurde sie von den Römern regiert. Später gehörte sie zum Osmanischen Reich bis sie im Jahr 1878 an die Briten verpachtet wurde, welche im Gegenzug militärische Hilfe in einem Konflikt mit Russland zusagten. Mit Eintritt des Osmanischen Reiches in den Ersten Weltkrieg wurde die Insel von den Briten annektiert und schließlich 1925 zur Kronkolonie. Die Briten gründeten in dieser Zeit zwei wichtige Militärstützpunkte, welche auch heute noch Bestand haben. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges begann die EOKA, eine griechisch-zypriotische Untergrundarmee, mit Terrorakten und Anschlägen den Kampf gegen die britische Kolonialmacht. Schließlich gelang am 16. August 1960 infolge des Zürcher und Londoner Abkommens die Unabhängigkeit. Im Jahr 1974 führte ein Putsch rechtsextremistischer Zyperngriechen gegen den Staatspräsidenten Makarios zur Besetzung eines Großteils der Insel durch die Türkei. Bis heute ist das Land de facto geteilt.

Wirtschaft & Infrastruktur

Der bedeutendste Zweig der zypriotischen Wirtschaft ist mit ca. 2,4 Millionen Besuchern im Jahr 2013 der Tourismussektor. Im Bereich der Finanzdienstleistungen bleibt Zypern nicht zuletzt aufgrund der attraktiven Steuergesetzgebung ein interessanter Standort. Der Bankensektor hielt bis 2012 Einlagen in Höhe von ca. der achtfachen zyprischen Wirtschaftsleistung. Er ist daher besonders anfällig und soll im Zuge der Bankenrettungsmaßnahmen der Europäischen Union verkleinert werden.

Grundvoraussetzung für das hohe Touristenaufkommen ist die funktionierende Infrastruktur, über welche die Insel verfügt. Zwischen den großen Städten verkehren Buslinien, jedoch sind auch die Schnellstraßen sehr gut ausgebaut. Der Flughafen Larnaka, 40 km südöstlich der Hauptstadt Nikosia gelegen, kann im Jahr etwa fünf Millionen Passagiere abfertigen.

Rechtsanwälte in Zypern

Zypern war bis 1960 britische Kolonie und die eingeführten Rechtssysteme basieren fast vollständig auf dem englischen Rechtssystem. Die Gesetzgebung erfolgte auf der Grundlage des Gewohnheitsrechts und von Billigkeitsklauseln. Auf Zypern sind etwas mehr als 3.000 Rechtsanwälte tätig, einige davon auch in deutscher Sprache.