Rechtsanwalt Würzburg

Rechtsanwälte in Würzburg und Umgebung

Würzburg ist eine im bayerischen Regierungsbezirk Unterfranken gelegene Großstadt mit rund 125.000 Einwohnern­. Würzburg blickt auf eine über 1300-jährige Geschichte zurück und hat aufgrund seiner Funktion als infrastruktureller und wirtschaftlicher Ballungsraum für das gesamte Umland große Bedeutung.

Würzburg verfügt über hervorragende infrastrukturelle Rahmenbedingungen. Die A 3, eine der wichtigsten Ost-West-Achsen im deutschen Straßennetz führt direkt über das Stadtgebiet, die A 7 (Ulm-Würzburg-Hannover-Hamburg) und die A 81 (Würzburg-Stuttgart-Singen) verlaufen in unmittelbarer Nähe der Stadt und sind schnell zu erreichen. Der Hauptbahnhof Würzburg wird unter anderem von zahlreichen ICE- und IC-Linien mit Anbindung nach Wien, München, Frankfurt und Hamburg bedient.

Die wirtschaftliche Lage in Würzburg wird heute von Unternehmen des Dienstleistungssektors dominiert. Die Julius-Maximilians-Universität Würzburg geht auf die 1402 erfolgte Gründung der Hohen Schule zu Würzburg zurück und ist damit eine der ältesten Universitäten in Deutschland. Mit ihren heute rund 27.000 Studenten ist sie prägender Teil der Stadt.

 

Der älteste schriftliche Beleg über die Existenz Würzburgs stammt aus dem Jahr 704; auch wenn der Ort schon vorher besiedelt gewesen sein muss, wird dieses Jahr heute als Gründungsjahr Würzburgs angesehen. Die große Bedeutung Würzburgs verdeutlicht sich an der Tatsache, dass die Stadt schon früh Bischofssitz war. Mehrfach, zuerst im dreißigjährigen Krieg (1618-1648), dann unter Napoleon im frühen 19. Jahrhundert und nochmals im zweiten Weltkrieg, musste Würzburg schwere Zerstörungen erleiden.